Livecenter

Refresh
Tournament / League


08/14

Zima FC Rotenberg vs. Intemann FC Lauterach
Schlusslicht Rotenberg will erste Punkte, Lauterach hofft auf Ende der Auswärtsschwäche „In dieser Leistungsstufe kann jeder jeden schlagen. Wir müssen den ersten Sieg jetzt vielleicht auch erzwingen, aber der Fußball ist kein Wunschkonzert“, sagt FC Rotenberg Trainer Klaus Nussbaumer vor dem schweren Heimspiel gegen den Dritten Lauterach. Gespielt wird diesmal auf dem Sportplatz Langenegg. Die Wälder warten nach drei Spieltagen immer noch auf den ersten Zähler. Drei knappe Niederlagen, davon zweimal mit einem Tor Differenz verloren, der Saisonauftakt für das neugegründete Wälderteam ist bisher misslungen. Doch Patrick Maldoner und Co. sind weit unter ihrem Wert geschlagen worden. Allerdings kann das starke Sturmduo Kevin Bentele und Paulo Victor die Partie immer im Alleingang entscheiden. Die Spieler von Lingenau brauchen noch Zeit um sich an das hohe Tempo in der Eliteliga zu gewöhnen, Potenzial ist auf alle Fälle vorhanden. Lauterach hat zwei Heimspiele in dieser Saison gewonnen. Jetzt hofft Neocoach Ingo Hagspiel auch endlich in der Fremde Zählbares mitzunehmen. Die Hofsteig-Truppe möchte auch in der Tabelle weiter vorne bleiben. In den letzten fünf Begegnungen auswärts hat Lauterach lediglich ein Remis geholt und erlitt vier Niederlagen. Im direkten Aufeinandertreffen im Vorjahr gab es zwischen Rotenberg und Lauterach zwei Unentschieden (3:3, 1:1).


08/14

SC Austria Lustenau Amateure vs. FC RW Rankweil
Das große Duell der beiden jüngsten Teams in der Eliteliga Vorarlberg Wenn am Samstag, 17 Uhr, auf dem Nebenplatz im Rheinvorland das Spiel zwischen Austria Lustenau Amateure und RW Rankweil angepfiffen wird, stehen sich die zwei mit Abstand jüngsten Mannschaften aus der VN.at Eliteliga Vorarlberg gegenüber. Ohne Solospitze Kubilay Kalkan (Achillessehne) will die zweite Kampfmannschaft der Austria auch das zweite Heimspiel gewinnen. Vor allem die beiden Außenbahnspieler Mark Vogel und Raul Peter Marte könnten in der Truppe von Neocoach Michael Kopf wieder der Schlüssel zum Erfolg werden. Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen, die erbitterten Zweikämpfe im Mittelfeld werden über Sieg und Niederlage entscheiden. Rankweil hat die letzten beiden Partien gewonnen und möchte auch in Lustenau nachlegen. „Wir wollen die Euphorie mitnehmen und auch gegen die besten Talente des Landes siegen. Aber es wird eine enge Geschichte“, sagt Rankweil Trainer Stipo Palinic. Dabei hofft der Übungsleiter auf Treffer des vierfachen Torschützen aus drei Spielen, Fabian Koch und Flügelflitzer Matthias Flatz, der zuletzt ein Doppelpack erzielte. Jeremy Bischoff gibt als Innenverteidiger sein Abschiedsspiel, ehe er nächste Woche zurück nach Texas geht und dort sein Studium fortsetzt. Verdammt weh tut den Ranklern der Ausfall von Defensivkünstler Deniz Erkan (Knie).


08/14

Meusburger FC Wolfurt vs. SW Bregenz
Der Klassiker im Amateurfußball: FC Wolfurt fordert SW Bregenz Hofsteigklub will sich im VN.at Livespiel rehabilitieren. Die Bodenseestädter sind noch unbesiegt FC Wolfurt gegen SW Bregenz, Livespiel am Samstag um 17 Uhr auf VN.at, gehört zu den Klassikern im Vorarlberger Amateurfußball. Im großen Duell der Topklubs im Unterhaus geht es nicht nur ums Prestige auch um die Ehre. Beide Mannschaften stehen unter dem Druck des Siegenmüssen. Bei den Schützlingen um Trainer Joachim Baur ist nach der enttäuschenden Vorstellung zuletzt bei Austria Lustenau Amateure (2:3) vor allem Wiedergutmachung beim treuen Anhang angesagt. „Wir wollen uns für die schlechte Leistung zuletzt rehabilitieren und unser wahres Gesicht zeigen. Der Heimvorteil spricht für uns“, so Wolfurt Coach Joachim Baur. Die Hofsteig-Elf plagen nach wie vor personelle Sorgen: Goalgetter Aleksandar Umjenovic muss etwa noch drei Wochen auf sein Comeback nach seiner langen Verletzungspause warten. Die Mittelfeldspieler Martin Schertler und Kilian Madlener fehlen verletzungsbedingt. Dafür soll Spielmacher Benjamin Neubauer das Angriffsspiel der Hausherren wieder beleben und für Impulse nach vorne sorgen. Nicht nur Wolfurt braucht dringend Punkte um sich in der Tabelle weiter nach oben zu orientieren, auch SW Bregenz als Zweiter ist zum Siegen verdammt. Die Bodenseestädter sind mit zwei Erfolgen und einem Remis noch unbesiegt. Allerdings steht Coach Michael Pelko mit Petko Martinovic, Oguzhan Aydin, Simon Thurner, Emir Düz und Alexander Hartl fünf Kicker nicht zur Verfügung. Der Verletzungsteufel ist in Bregenz noch nicht zu Ende: Jetzt hat es den Deutschen Mittelfeldspieler Elias Wiesener erwischt: Eine Knieprellung mit Ödem und eine Bänderüberdehnung lassen mindestens vier Wochen kein Training und Spiel zu. In allen drei Partien gelang Stürmer Joshua Robin Merz ein Treffer und ist der neue Bregenzer Torjäger. Starker Auftritt auch von Neuzugang Jannick Ikendo Wanner auf der zweiten Sturmspitze, der junge Deutsche ist eine Bereicherung in dieser Eliteliga. Wolfurt Trainer Joachim Baur und SW Bregenz Coach Michael Pelko, beides Deutsche Übungsleiter haben fünf Jahre lang beim DFB Stützpunkt in Wangen zusammen gearbeitet, doch in diesem Spiel gibt es für 90 Minuten keine Freundschaft. „Wir werden Wolfurt eine Mannschaft auf das Spielfeld schicken, die im Stande ist zu gewinnen“, so Michael Pelko.


08/13

Meusburger FC Wolfurt vs. SW Bregenz
Am Samstag um 17:00 Uhr findet das nächste Heimspiel am Sportplatz an der Ach statt! Dabei kommt es zum Nachbarschaftsduell gegen Schwarz Weiß Bregenz! Das 1b spielt am Sonntag um 16:00 Uhr gegen den FC Raiffeisen Au! Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs! ‼️ Auch gegen Bregenz gilt wieder: Kommt rechtzeitig und haltet euch an die Corona-Maßnahmen! Alle wichtigen Infos dazu findet ihr auf unserer Homepage: https://bit.ly/3jC8bAy