⚽️

Tournament / League


04/19

First Vienna FC 1894 vs. SPG FC Lustenau/FC Dornbirn Ladies
IT‘S GAMEDAY AGAIN!😍🤩 🆚 @firstviennafc1894 🏟 Hohe Warte 📅 Sonntag, 21.04.2024 ⏰ 11:00 Uhr


04/19

USV Neulengbach vs. SPG SCR Altach/FFC Vorderland

Wochen der Wahrheit in der Frauen Bundesliga

Die SPG Altach / Vorderland steht auch dieses Wochenende unter Zugzwang.


04/19

USV Neulengbach vs. SPG SCR Altach/FFC Vorderland
Nur noch sechs Runden in der ADMIRAL Frauen Bundesliga! Das Rennen um die Top Plätze der Liga spitzt sich langsam aber sich zu. Deshalb ist ein Ausrutscher am Sonntag für die SPG in Neulengbach (13:30 Uhr) nicht drinnen. Nach dem dramatischen Hinspielsieg hoffen die Vorarlbergerinnen auf eine ruhigere Angelegenheit im Wienerwald. Besonderer Spieltag Die 13. Runde in der Bundesliga bringt eine Besonderheit mit sich. Denn am Wochenende duelliert sich die obere Tabellenhälfte mit der unteren. So kann eher davon ausgegangen werden, dass sowohl St. Pölten als auch die Vienna keine Federn lassen werden. Altach trifft auf dem Papier auf den stärksten der unteren Hälfte. Neulengbach steht momentan auf Rang 6 mit 15 Punkten. Vorne geht es weiterhin eng zur Sache: St. Pölten führt die Liga mit 32 Punkten an, Altach liegt nur mit einem Zähler dahinter, die Vienna folgt mit 28. Zitterpartie Das Heimspiel gegen Neulengbach drohte lange eine Partie zu werden, in welcher die SPG Punkte liegen lässt. Erst in der 93. Spielminute entschied Altach / Vorderland durch einen Horvat-Freistoß das Duell für sich. Im Wienerwaldstadion ist unser Team auf wesentlich weniger Drama aus. Nach zuletzt drei Siegen ohne Gegentor strebt die Spielgemeinschaft nach einem ähnlichen Resultat. Kader quasi unverändert All zu viele Experimente kann Bernhard Summer im Auswärtsspiel nicht angehen. Sabrina Horvat steht nach abgelaufener Gelbsperre wieder zur Verfügung. Ansonsten muss das Trainerteam auf dasselbe Spielmaterial zurückgreifen wie am vergangenen Wochenende. Da kommt es der SPG gerade Recht, dass sich eine neue Stürmerin erstmals in die Schützenliste eintragen konnte. Mia Bertsch erzielte gegen Linz ihr erstes Bundesligator. (SCRA)