Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League

Frankreich vs. Österreich

Woche der Entscheidung für das Frauen-Nationalteam!

In den beiden abschließenden Spielen der EM-Qualifikation - am Freitag (21:00 Uhr) in Frankreich bzw. am Dienstag (18:30 Uhr) in Altach gegen Serbien – geht es für die Österreicherinnen um die direkte Qualifikation für die UEFA Women's EURO 2022! Die Ausgangslage in EM-Qualifikationsgruppe G spricht für die ÖFB-Elf (16 Punkte, 21:0 Tore), die mit fünf Siegen und dem jüngsten 0:0 gegen Topfavorit Frankreich (16, 29:0) Rang zwei und damit zumindest die Teilnahme am Quali-Playoff im Frühjahr fixiert hat. Mit weiteren drei Punkten aus dem bevorstehenden Länderspieldoppel stehen die Chancen jedoch gut, als einer der drei besten Zweitplatzierten aller neun Gruppen das Ticket für die EM-Endrunde in England auf direktem Wege zu lösen. Drei Ausfälle, aber Fuhrmann blickt nach vorne So waren noch am Wochenende vor der Zusammenkunft drei Ausfälle zu beklagen. Neben ÖFB-Teamkapitänin Viktoria Schnaderbeck (Arsenal WFC/76/2), "die uns auf und neben dem Platz fehlen wird, weil sie nicht nur eine erfahrene Spielerin sondern auch eine große Persönlichkeit ist", konnten auch Katharina Schiechtl (SV Werder Bremen/54/6) und Maria Plattner (1. FFC Turbine Potsdam/0) kurzfristig nicht anreisen. "Sie gelten als Kontakt-1-Personen, da es positive Covid-19-Fälle bei ihren Klubs gegeben hat. Auch wenn es sehr wichtig wäre, dass beide zu uns stoßen, können wir hier kein Risiko eingehen", so Fuhrmann. Ob Schiechtl und Plattner zu einem späteren Zeitpunkt zum Team stoßen können, ist offen, aber die Österreicherinnen blicken nach vorne. "Wie schon in den vergangenen Lehrgängen legen wir den Fokus auf das, was wir beeinflussen können und schauen positiv nach vorne", so Fuhrmann. Jennifer Klein vom spusu SKN St. Pölten (14/1) wurde nachnominiert und stand beim ersten Training des nunmehr 23-köpfigen Aufgebots am Montag-Abend bereits mit dem Team auf dem Platz. Der ÖFB-Kader TOR: GRITZNER Vanessa (SK Sturm Graz/0), KRESCHE Isabella (spusu SKN St. Pölten/0), ZINSBERGER Manuela (Arsenal WFC/ENG/64) ABWEHR: ASCHAUER Verena (Eintracht Frankfurt/GER/71/8), KIRCHBERGER Virginia (Eintracht Frankfurt/GER/77/1), NASCHENWENG Katharina (TSG 1899 Hoffenheim/GER/15/0), WEILHARTER Yvonne (RB Leipzig/GER/4/0), WENNINGER Carina (FC Bayern München/GER/98/4), WIENROITHER Laura (TSG 1899 Hoffenheim/GER/6/0) MITTELFELD: DEGEN Celina (TSG 1899 Hoffenheim/GER/0), DUNST Barbara (Eintracht Frankfurt/GER/36/4), EDER Jasmin (spusu SKN St. Pölten/47/1), FEIERSINGER Laura (Eintracht Frankfurt/GER/77/14), KLEIN Jennifer (spusu SKN St. Pölten/14/1), KOLB Lisa (SV Neulengbach/0), MAKAS Lisa (spusu SKN St. Pölten/62/18), PUNTIGAM Sarah (Montpellier HSC/FRA/103/15), ZADRAZIL Sarah (FC Bayern München/GER/78/11) ANGRIFF: BILLA Nicole (TSG 1899 Hoffenheim/GER/62/26), ENZINGER Stefanie (spusu SKN St. Pölten/16/1), MAYR Elisabeth (FC Basel/SUI/8/0), PINTHER Viktoria (Bayer 04 Leverkusen/GER/26/1), PIRECI Besijana (SG Austria Wien/USC Landhaus/0) Auf Abruf: ABIRAL Melissa (spusu SKN St. Pölten/0), BEREUTER Anna (spusu SKN St. Pölten/0), BRUNNTHALER Melanie (spusu SKN St. Pölten/0), GEORGIEVA Marina (SC Sand/GER/3/0), GROSSGASTEIGER Stefanie (Eintracht Frankfurt/GER/0), GURTNER Andrea (SG Austria Wien/USC Landhaus/0), HÖBINGER Marie-Therese (Turbine Potsdam/GER/5/0), HORVAT Sabrina (1. FC Köln/GER/1/0), KOFLER Julia (SV Werder Bremen/GER/0), KRAMMER Kristin (SV Neulengbach/0), MAIERHOFER Sophie (MSV Duisburg/GER/22/1), MAK Julia (SK Sturm Graz/0), SAUER Nicole (spusu SKN St. Pölten/0), SCHASCHING Annabel (SK Sturm Graz/0), WIENERROITHER Katja (SK Sturm Graz/2/0) (ÖFB)