Livecenter

Refresh
Tournament / League

Postgame


10/24

Game over! Final Score: 2:2
Spielende! Endstand: 2 : 2
Running

89'

Yellow Red Card Fliesen Heim FC Sulzberg Johannes Sinz (wiederholtes Foul)
Gelb-rote Karte für Johannes Sinz (wiederholtes Foul) (Fliesen Heim FC Sulzberg)!

57'

Goal! Fliesen Heim FC Sulzberg Albert Prenaj
Tor, Toor, Tooor für Metzler SK Brederis (Albert Prenaj)! Neuer Spielstand: 2 : 2

50'

Goal! Fliesen Heim FC Sulzberg Manuel Möß
Tooooooor für Fliesen Heim FC Sulzberg (Manuel Möß)! Neuer Spielstand: 1 : 2

45'

Halbzeit in Brederis 1:1

33'

Goal! Fliesen Heim FC Sulzberg Alexander Fink (Handelfmeter)
Tor, Toor, Tooor für Fliesen Heim FC Sulzberg (Alexander Fink (Handelfmeter))! Neuer Spielstand: 1 : 1

3'

Goal! Fliesen Heim FC Sulzberg Necip Bekleyen
Tooooooooooor für Metzler SK Brederis (Necip Bekleyen )! Neuer Spielstand: 1 : 0

1'

Ankick in Brederis!
Pregame


10/23

Drücken dem SK Brederis die Daumen: Jacky Pehlanovic, Amy und Claudia


10/23

Das Cafe Piccolo, Feldkirch, Vorstand 24, Inhaber Jacky Pehlanovic präsentiert den Schlager der ersten Landesklasse zwischen dem Vierten SK Brederis und Tabellenführer FC Sulzberg am Samstag, 24. Oktober, 13 Uhr, Römerstadion Brederis. Schiri ist Kemal Nesimovic. „Ich unterstütze viele Amateurvereine, insbesondere im Fußballgeschehen und bin in Brederis schon zum zweiten Mal der Spieltagssponsor. Ich freue mich auf den Schlager und werde mit Begleitung im Römerstadion den Bresnern die Daumen drücken“, sagt Jacky Pehlanovic, Inhaber vom Cafe Piccolo vor dem Hit gegen den Tabellenführer Sulzberg. Das Cafe Piccolo in Feldkirch hat ein tolles Ambiente, eine spezielle Atmosphäre und bietet während der wärmeren Monate im wunderschönen Gastgarten rund 50 Besuchern einen Sitzplatz. „Ein ganz guter Kaffe, spezielle Cocktails und Sisha für junge Menschen sind die Hits im Lokal“, so „Jacky“. Er hat auch noch das Wettcafe Barometer in Feldkirch und das Restaurant Meditarrene (Klarenbrunnerstraße) in Bludenz unter seinen Fittichen. www.piccolocafe.at – Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag 9 bis 2 Uhr; Freitag und Samstag 9 – 4 Uhr Sportlich? Zweimal war Brederis in dieser Saison schon der Riesentöter für die Tabellenführer. Nun soll gegen die starken Wälder der dritte Streich folgen. Seit drei Runden ist Sulzberg Erster in der Tabelle und die Torfabrik der Liga verfügt mit Alexander Fink (15 Tore), Johannes Sinz (6), Stefan Eienbach (4 Tore) und Philipp Huber (3) aber eine bärenstarke Offensive. Spielertrainer Joachim Baur bringt viel Routine mit. Allerdings hat Brederis in den letzten vier Begegnungen zehn Punkte geholt und strotzt nur so vor Selbstvertrauen. Tabelle, 1. Landesklasse: 1. Sulzberg 21 (+18); 2. Hatlerdorf 21 (+10); 3. Lingenau 19 (+6); 4. Brederis 19 (+6); 5. Langen 18; 6. Sulz 17; 7. Göfis 16; 8. Altenstadt 15; 9. Bezau 15; 10. Götzis 12; 11. Tisis 12; 12. Lauterach 1b 7; 13. Viktoria Bregenz 4; 14. Mäder 1 In der kommenden Partie muss auf Rene Maissen (Brederis) verzichtet werden. Anel Klicic (Brederis) wie auch Manuel Sohler und Stefan Eienbach (Sulzberg) sind aufgrund der in der bisherigen Saison erhaltenen gelben Karten gefährdet. Top-Torjäger vom Brederis, Necip Bekleyen, belegt den Platz 7 in der aktuellen Torschützenliste. Die Top-Torjäger von Sulzberg, Alexander Fink, Johannes Sinz und Stefan Eienbach belegen die Plätze 1, 10 und 13 in der aktuellen Torschützenliste. Brederis Trainer Christian Maissen kann auf einen Kader von 24 Spielern zurückgreifen. Sulzbergs Kader umfasst 29 Spieler.


10/23

Cafe Piccolo, im Bild Inhaber Jacky Pehlanovic mit Claudia und Amy präsentiert den Schlager der ersten Landesklasse, Brederis und Sulzberg


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter