Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame


05/28

Spiel beendet! Endstand: 1:5
Half 2

77'

Goal! World of Jobs VfB Hohenems Martin Brunhold
1 : 5 Tor für World of Jobs VfB Hohenems - Torschütze Martin Brunhold

71'

Goal! SK Meiningen Jonas Niederberger
1 : 4 Tor für SK CHT Austria Meiningen - Torschütze Jonas Niederberger

58'

Goal! World of Jobs VfB Hohenems Sefa Gaye
0 : 4 Tor für World of Jobs VfB Hohenems - Torschütze Sefa Gaye

50'

Goal! World of Jobs VfB Hohenems Kamil Techt
0 : 3 Tor für World of Jobs VfB Hohenems - Torschütze Kamil Techt

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:2
Half 1

45'

Goal! World of Jobs VfB Hohenems Adrian Klammer
0 : 2 Tor für World of Jobs VfB Hohenems - Torschütze Adrian Klammer

20'

Goal! World of Jobs VfB Hohenems Fabian Pernstich
0 : 1 Tor für World of Jobs VfB Hohenems - Torschütze Fabian Pernstich

1'

Anpfiff in Meiningen

1'

Ticker startet!
Pregame


05/28

Hohenems hat die besseren Karten als die Austria Amateure


05/28

Zweikampf um VL-Meistertitel Herzschlagfinale im Vorarlberger Amateurfußball. In allen Spielklassen des Landes sind drei Spieltage vor dem Saisonende die Entscheidungen im Titel- und Abstiegskampf noch offen, Spannung pur herrscht auch aufgrund der noch nicht ganz klar definierten Anzahl an Aufsteigern ab der Vorarlbergliga bis zur 4. Landesklasse. In der Vorarlbergliga kämpfen mit Hohenems und Austria Lustenau Amateure nur noch zwei Klubs um den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Drittklassigkeit. Den Grafenstädtern winkt die Rückkehr in die Westliga nach sieben Jahren Abstinenz. Das Restprogramm ist etwa für beide Titelanwärter gleich schwer: Tabellenführer Hohenems muss noch zum unangenehmen Schlusslicht Meiningen und spielt mit Egg (h) und Alberschwende (a) gegen zwei starke Wälderklubs. Vor allem muss die Elf von Trainer Rainer Spiegel in zwei der drei Spielen auf Rotsünder und Torjäger Marko Feuerstein verzichen und beklagt sonst noch viele verletzungsbedingte Ausfälle . Mit Lukas Neunteufel (spielt zur Zeit in Wolfurt) präsentiert Hohenems den ersten Neuzugang. Die zweite Kampfmannschaft der Lustenauer Austria kann auf keine Unterstützung der Profiabteilung mehr rechnen und gastiert im Nachbarschaftsduell beim heimstarken Höchst. Mit Bizau (h) und Wolfurt (a) sind die restlichen Gegner für die Grün-Weißen-Fohlentruppe auch nicht einfach. Rein rechnerisch sind noch immer zehn Klubs in der Vorarlbergliga in Abstiegsgefahr.


05/24

In Runde 24 der Vorarlberg-Liga wartet Hohenems auf Meiningen. Gespielt wird am 28. Mai ab 17:00 in Meiningen. Die Leitung des Spiels übernimmt Cindy Zeferino de Oliveira, Hubert Sturm (A1) und Ernst Scheiterbauer (A2) assistieren an der Linie. In der Tabelle liegt Meiningen mit 24 Punkten aus 23 Spielen momentan an letzter Stelle, während Hohenems mit 44 Punkten aus 23 Spielen am 1. Tabellenplatz liegt. In der Tabelle liegt Meiningen mit nur 2 Punkten Rückstand zwar am letzten Platz, mit einem Sieg könnten sie die rote Laterne aber an Röthis weitergeben. In der Tabelle liegt Hohenems im Moment am ersten Platz, hat aber nur 1 Punkt Vorsprung. Ein Umfaller könnte die Tabellenführung kosten. Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Gäste: Hohenems siegte über Wolfurt mit 2:1, spielte unentschieden gegen Bizau mit 1:1, siegte über Höchst mit 2:1, verlor gegen Austria Lustenau Amat. mit 1:2 und siegte über Andelsbuch mit 3:1. Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Heimmannschaft Meiningen: siegte über DSV mit 4:0, siegte über Langenegg mit 4:2, spielte unentschieden gegen Rankweil mit 1:1, spielte unentschieden gegen Alberschwende mit 2:2 und spielte unentschieden gegen Egg mit 2:2. Die letzten 5 Spiele gegen Hohenems endeten für Meiningen mit 1 Sieg und 4 Niederlagen (Trend: n-N-S-n-N). Höchster Sieg: 1:2 (1:1) Höchste Niederlage: am 31.05.14 mit 2:6 (0:4) Im Vergleich der Top-Torjäger schneidet der Spieler Niklas Vogel mit 0,3 Toren/Spiel schlechter ab als Hohenemss Sefa Gaye mit 0,8 Toren/Spiel. Nicht am Spiel teilnehmen dürfen Adrian Kessler (Meiningen) sowie Marco Feuerstein und Lucas Alves Gomes (Hohenems). Sie sind für dieses Spiel gesperrt. Aufpassen müssen Ugur Aydin und Christoph Duelli (Meiningen) sowie Tim Wolfgang und Johannes Klammer (Hohenems). Die nächste gelbe Karte führt zu einem Spiel Sperre. Im Kader von Hohenems befindet sich mit Martin Bischof (41 J.) der älteste Spieler. Marcel Marinkovic (17 J.) und Jan Stefanon (17 J.) sind die zwei Jüngsten im Kader von Meiningen bzw. Hohenems.


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter