Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame


11/08

Quelle (tk):


11/08

FC Dornbirn erfüllt Pflichtaufgabe - 3:0-Sieg gegen SAK

Die Rothosen kehren nach dem 3:0-Heimsieg gegen das Schlusslicht SAK auf die Erfolgsstraße zurück Dornbirn kann doch noch gewinnen. Acht Mal in Folge blieben die Rothosen ohne Erfolg und gegen den Salzburger Aufsteiger aus Nonntal klappte es nun endlich wieder. "Das Wichtigste waren die drei Punkte und das wir mit einem positiven Erlebnis in die lange Winterpause gehen. Die Langzeitverletzten sollten bis zum Trainingsstart wieder einsatzbereit sein, das ist schon mal ein gutes Zeichen", war FC Dornbirn-Interimscoach Erwin Wawra nach dem 3:0-Heimsieg gegen Schlusslicht SAK zufrieden. Die Zielsetzung des FCD-Interims-Trainerduo Erwin Wawra und Harry Fabian von sechs Punkten aus den letzten vier Partien wurde erreicht. Die Rothosen erfüllten die Pflichtaufgabe ohne Glanz, aber in dieser schwierigen Situation zählen nur die Punkte. Die miserablen Platzverhältnisse auf dem Hauptspielfeld der Birkenwiese haben sowieso keinen fußballerischen Leckerbissen mehr zugelassen. Nach dem dritten Heimerfolg fehlt den Messestädtern nur einen Zähler auf einen Nichtabstiegsplatz. Aber auch der fünfte Rang mit nur fünf Punkten Rückstand ist noch in Reichweite. Garant für den vierten Saisonsieg der Rothosen war einmal mehr Sambatänzer Ygor Carvalho. Mit seinem Doppelpack sorgte der "Alleinunterhalter" in der Offensive für Jubelstimmung unter den 500 Zuschauern im Oval der Birkenwiese. Bereits nach einer Viertelstunde trifft er mit einem glasharten Schuss von der Strafraumgrenze zur Führung. Nach knapp einer Stunde erhöht er mit seinem elften Saisontreffer mit einem wuchtigen Kopfball auf 2:0 (58.). Bei einem Stangenkopfball hatte der FCD-Torjäger Pech (65.). Apropos Carvalho: Der Vollblutstürmer ist im Angriff der Dornbirner allein auf weiter Flur. Er braucht im Frühjahr dringend noch Unterstützung in Form eines zweiten Stürmers, aber auch von mehr idealen Vorlagen von Mittelfeldkickern. Wenn diese Komponenten gelingen, dann wird Carvalho im Abstiegskampf noch oft für Dornbirn ins Schwarze treffen. Die Traumflanke zum zweiten Carvalho-Tor von der rechten Außenbahn gab Verteidiger Lukas Allgäuer in seinem Abschiedsspiel für Dornbirn. Der Defensivkünstler wird aus Studiengründen die Rothosen zur Saisonhälfte verlassen. Mit seinem ersten Tor in der Westliga für Dornbirn besorgte Horn-Leihgabe Slobodan Mihajlovic den 3:0-Endstand (85.). Dornbirn-Kapitän Dominik Seiwald hielt seinen Kasten rein, machte die wenigen Möglichkeiten der Salzburger zunichte. Nur drei Ersatzspieler plus Goalie Haselwanter stand Dornbirn im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres zur Verfügung. Immerhin fehlten den Messestädtern mit Aaron Kircher, Roman Spirig, Franco Joppi und Fabian Flatz vier Stammspieler.


11/05

Spiel beendet! Endstand: 3:0
Half 2

85'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Slobodan Mihajlovic
Schöner Treffer zum 3:0 durch Mihajlovic - er zieht vom linken 16er Eck ab und trifft wunderbar halbhoch ins lange Ecke - keine Abwehrmöglichkeit für den Gästegoalie

59'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Ygor Carvalho Vieira
Schöne Flanke von der rechten Seite - die Gästeabwehr lässt Ygor Vieira sträflich allein am Elferpunkt - dieser hat keine Mühe den ball mit dem Kopf im Gehäuse zu versenken - neuer Spielstand 2:0

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 1:0
Half 1

15'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Ygor Carvalho Vieira
Herrlicher Pass von der Mittellinie auf Ygor Vieira der von halbrechts allein auf den Goalie zieht und mit einem platzierten Schuss ins lange Eck auf 1:0 für die Rothosen stellt

1'

Ticker startet!
Pregame


11/04

Quelle (tk):


11/04

Dornbirn überwintert auf einem Abstiegsplatz

Auch im Falle eines Heimsieges gegen den Tabellenvorletzten SAK blieben die Rothosen auf Rang 14. Seit nunmehr acht Meisterschaftsspielen ist der FC Dornbirn ohne Sieg. Die letzten drei Spieltage liegen die Rothosen sogar auf einem Abstiegsplatz. Auch im Falle eines Heimerfolges gegen den Tabellenfünfzehnten SAK blieben die Messestädter bis zum Frühjahrsstart am 18. März 2017 auf dem enttäuschenden 14. Rang. Der Salzburger Neuling aus dem Nonntal ist die schlechteste Auswärtself der Westliga und hat erst vier Remis auf der Habenseite und verlor vier Mal auf fremden Platz. Dornbirn benötigt dringend ein Erfolgserlebnis und den dritten Heimsieg in dieser Saison. Schon vor drei Jahren überwinterte Dornbirn auf einem Abstiegsplatz und konnte erst in der letzten Frühjahrsrunde mit einem Sieg gegen Seekirchen den Klassenerhalt fixieren. Nach seiner Sperre kommt FCD-Torjäger Ygor Carvalho zurück in die Startelf und alle im Lager der Messestädter hoffen auf Treffer des Sambatänzers. Neun der bisherigen 17 Tore gehen auf das Konto von Carvalho, also fast fünfzig Prozent aller Treffer erzielte er. Die dünne Personaldecke von Dornbirn wird nach wie vor nicht besser: Die Langzeitverletzten Aaron Kircher, Roman Spirig und Johannes Hirschbühl sind erst ab Frühjahr wieder einsatzbereit. Gegen SAK sind die beiden wichtigen Mittelfeldspieler Fabian Flatz (Leiste) und Franco Joppi (krank) fraglich. Das Dornbirner Interims-Trainerduo Erwin Wawra und Harry Fabian müssen sich taktisch was einfallen lassen. Die Salzburger werden wohl mit einer "Betonmauer" auf der Birkenwiese von der ersten bis zur letzten Sekunde agieren und nur sporadisch ihr Heil in der Offensive suchen. __________________________________________________


11/01

Dornbirn trifft in der 18. Runde der Regionalliga West am 5. November zuhause auf SAK 1914. Anstoß ist um 16:00 Uhr in Dornbirn unter der Leitung von Schiedsrichter Christoph Hofer. Mit nur 2 Punkte Vorsprung auf SAK 1914 (Platz 15) befindet sich Dornbirn mit diesem Spiel im direkten Duell. Mit 2 Punkten Differenz zum davor liegenden Tabellennachbar Dornbirn ist für SAK 1914 bei einem Sieg ein Vorrücken in der Tabelle möglich. Verfolger Hohenems gefährdet den 15. Tabellenplatz von SAK 1914 mit nur 1 Punkt Rückstand. Mit 3 Punkten Differenz zum davor liegenden Tabellennachbar SV Austria Salzburg ist für Dornbirn bei einem Sieg ein Vorrücken in der Tabelle möglich. Verfolger SAK 1914 gefährdet den 14. Tabellenplatz von Dornbirn mit nur 2 Punkte Rückstand. Top-Torjäger vom Dornbirn, Ygor Carvalho Vieira, belegt den Platz 5 in der aktuellen Torschützenliste. Top-Torjäger von SAK 1914, Danijel Vucanovic, belegt den Platz 25 in der aktuellen Torschützenliste. Das Durchschnittsalter der Mannschaft von Trainer Erwin Wawra liegt mit 20,5 Jahren deutlich unter dem von SAK 1914 (23,7 Jahre). Nicht am Spiel teilnehmen dürfen Eugen Rexhepi und Wolfgang Rath (SAK 1914). Sie sind für dieses Spiel gesperrt. Folgende Spieler sind gefährdet: Fabian Groiss, Christoph Domig, Fabian Flatz (je 4 gelbe Karten). Die letzten Spiele von Dornbirn gegen SAK 1914: * 06.08.16 SAK 1914 - Dornbirn 3:1 (0:0) Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Gäste: SAK 1914 siegte über Hard mit 2:1, spielte unentschieden gegen USC Eugendorf mit 2:2, spielte unentschieden gegen Hohenems mit 0:0, verlor gegen Schwaz mit 0:4 und spielte unentschieden gegen SV Seekirchen mit 1:1. Zuletzt spielte Dornbirn gegen FC Wacker Innsbruck II unentschieden 1:1.


Lineup

FC Mohren Dornbirn 1913


Goal Keeper
Dominik Seiwald

Midfield
Andreas MalinMarc KühneMathias WehingerLukas AllgäuerYgor Carvalho VieiraSlobodan MihajlovicManuel HoneckChristoph DomigFelix GurschlerPhilipp Hörmann

Bench
Matthias HaselwanterJonas RamoserJohannes HirschbühlLennon Hartmann


SAK 1914


Goal Keeper
Florian Soder

Midfield
Alexander SeywaldChristopher LauxTony FinkeFelix StarzerFelix EbnerDaniel BergerFlorian KuglitschMichael BlötzenederDanijel VucanovicDaniel Buhacek

Bench
Ludwig StepanAleksandar PajicLukas AlterdingerSeverin Udvary



Information

Starts at

Last Updated


Reporter