Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame


11/08

Liveticker VOL.AT gratuliert Eco Park FC Hörbranz zum Herbstmeistertitel 2016/2017

_____________________________________________________________

Goldköpfchen Zangerl lässt Hörbranz gegen Langen jubeln

Die Leiblachtaler überwintern in der 1. Landesklasse nach dem 2:1-Heimsieg gegen Langen auf Platz eins Der starke Regen und die frostigen Temperaturen waren auf dem Nebenplatz vom Sportplatz Sandriesel für die Kicker von FC Hörbranz nach dem Schlusspfiff im Heimspiel gegen RW Langen reine Nebensache. Großer Jubel herrscht im Lager der Leiblachtaler nach der "Wasserschlacht" und dem 2:1-Heimerfolg vor 250 Zuschauern. Immerhin überwintert Aufsteiger Hörbranz in der ersten Landesklasse auf dem ersten Tabellenplatz und hat in der Rückrunde berechtigte Chancen für den Durchmarsch. Sieben Spieltage in Folge steht Hörbranz auf dem ersten Tabellenplatz und ist in der Rückrunde der große Gejagte. Unter dem längstdienenden Vorarlberger Fußballtrainer Hans Jürgen Trittinger kam in Hörbranz der Erfolg wieder zurück. Nach dem Abstieg in die 2. Landesklasse schafften die Leiblachtaler im Vorjahr dank der erfolgreichen Relegation gegen Lauterach 1b den sofortigen Wiederaufstieg. Nun könnte Hörbranz sogar in die Landesliga zurück kehren, wo man einst sportliche Erfolge feiern durfte. Zur Saisonhälfte haben die Trittinger-Schützlinge zwei Punkte mehr auf dem Konto als Verfolger Viktoria Bregenz. "Mit dem Titel eines Winterkönig kann man sich nichts kaufen, aber wir sind fünf Monate auf dem obersten Thron. Der Aufstieg in die Landesliga ist zu schaffen. In der 1. LK kann jeder jeden schlagen, aber wir haben alle Gegner überrascht, uns hat niemand vorne erwartet", freut sich Hörbranz-Trainer Hans Jürgen Trittinger. Ob der Trainerfuchs auch in der kommenden Meisterschaft 2017/2018 auf der Betreuerbank der Leiblachtaler Platz nimmt, steht noch in den Sternen. Trotz einem frühen Rückstand gewann Hörbranz ohne den besten Torschützen Patrick Schäfer (Gelbsperre) gegen Langen mit 2:1 noch knapp. Der fünfte Heimerfolg war aber hartumkämpft und lange Zeit in Frage gestellt. Nach einer Ecke von Bernhard Elbs stellt Robert Nigsch mit einem wuchtigen Kopfball auf 1:0 für die Gäste. Langen ohne Torjäger Stefan Jäger (schwere Kopfverletzung) hatte Pech, weil der Schiri ein klares Handspiel von Luca Florian übersah und der Elferpfiff somit ausblieb (26.) Zwei umstrittene Treffer von Langen-Spielertrainer Pablo Chinchilla (13.) bzw. Julian Halder (Hörbranz/15.) fanden keine Anerkennung. Marc Barton trifft mit einem wunderschönen Heber aus 25 Metern zum Ausgleich (17.). Marcel Zangerl war es schließlich vorbehalten den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer zu erzielen. Nach einem gefühlvollen Freistoß von Torschütze Barton ist Zangerl per Kopf zur Stelle (65.). Unrühmlicher Höhepunkt war kurz vor Schluss der Ausschluss von Hörbranz-Kicker Julian Halder wegen wiederholter Unsportlichkeit (88.). Während Hörbranz im Titelkampf mitmischen wird, hofft Langen in der Rückrunde auf die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Quelle (tk)


11/06

Spiel beendet! Endstand: 2:1
Half 2

65'

Goal! FC Hörbranz Marcel Zangerl
Traumtor von Marcel Zangerl mit dem Kopf

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 1:1
Half 1

41'

Auf beiden Seiten wurde vom Schiri ein regulärer Treffer aberkannt

17'

Goal! FC Hörbranz Marc Barton
Kopfballtreffer

6'

Goal! Ruech Recycling RW Langen Robert Nigsch

1'

Ticker startet!
Pregame


11/01

Nächster Gegner von Hörbranz in der 1. Landesklasse ist Langen. Spielbeginn in Hörbranz ist am 6. November um 14:00. Geleitet wird das Spiel von Johannes König. Mit 8 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen erreichte Hörbranz 26 Punkte in 12 Spielen. Die Mannschaft von Trainer Pablo Antonio Chinchilla Vega liegt mit 12 Punkten auf Platz 12, und damit 11 Plätze dahinter. Hörbranzs Platz an der Sonne wird durch den Verfolger FC Raiffeisen Viktoria 62 Bregenz gefährdet. Der Vorsprung beträgt momentan nur 2 Punkte. Den 11. Tabellenplatz mit 13 Punkten belegt momentan SC Hatlerdorf vor Langen mit 12 Punkten und Bludenz mit 8 Punkten. Ein Vorrücken für Langen auf den 11. Rang ist bei einem Sieg in dieser Runde möglich. Das letzte Hörbranz-Spiel endete 1:1 (0:0) gegen Lingenau. Den letzten Sieg erzielte Hörbranz gegen Tisis nach einem 2:1 (1:0) am 15. Oktober. Trend ihrer letzten 5 Spiele: s-U-S-n-U. Die letzten Spiele von Hörbranz gegen Langen: * 07.06.14 Hörbranz - Langen 1:3 (0:1) * 27.10.13 Langen - Hörbranz 1:4 (1:3) * 01.05.13 Hörbranz - Langen 2:0 (2:0) * 16.09.12 Langen - Hörbranz 1:1 (0:0) * 01.04.12 Hörbranz - Langen 1:1 (1:1) Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Gäste: Langen siegte über Bludenz mit 5:3, verlor gegen SC Hatlerdorf mit 1:2, siegte über Hittisau mit 3:0, spielte unentschieden gegen FC Raiffeisen Viktoria 62 Bregenz mit 0:0 und verlor gegen Sulz mit 0:1. Die Top-Torjäger von Hörbranz Patrick Schäfer und Giuseppe Greco belegen die Plätze 9 und 13 in der aktuellen Torschützenliste. Top-Torjäger von Langen, Bernhard Elbs, belegt den Platz 23 in der aktuellen Torschützenliste. Nicht am Spiel teilnehmen darf Patrick Schäfer (Hörbranz) . Er ist für dieses Spiel gesperrt. Folgende Spieler sind gefährdet: Luca Florian (4 gelbe Karten). Hörbranzs Trainer Hans-Jürgen Trittinger kann auf einen Kader von 31 Spielern zurückgreifen. Langens Kader umfasst 26 Spieler.


Lineup

FC Hörbranz


Goal Keeper
Tobias Österle

Midfield
Lukas GrünwaldJulian HalderMarc BartonGiuseppe GrecoPhilip VukojevicStefan KohlhauptLuca FlorianDominik LamprechtMarcel ZangerlPhilipp Tratter

Bench
Tobias LässerManuel SandrisserMarcel IglAhmet ErolSimon Köhler


Ruech Recycling RW Langen


Goal Keeper
Benjamin Prock

Midfield
Bernhard ElbsDavid SpettelRobert NigschManuel GunzPablo Antonio Chinchilla VegaSabri KarlidagMichael KernMartin KirchmannStefan FesslerAlexander Felizeter

Bench
Hubert WillamMoritz NetzerNiklas BerlingerBernhard Kirchmann



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter