Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 0:1
Keine Tore in der 2. Halbzeit - Hard gewinnt auswärts mit 0:1
Half 2

46'

Anpfiff zur zweiten Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:1
Half 1

42'

Goal! Maldoner Elektrotechnik FC Hard Semih Yasar

1'

Livecast started!
Pregame


05/12

FC Hard: Kufstein vor Augen und die Zukunft in Planung

Bruder Cetin und Metin Batir in Hard, aber mit verschiedenen Aufgaben Für Ligadino Hard geht es in den verbleibenden drei Spieltagen nur noch um Punkteprämien. In Kufstein am Freitag abend will Hard-Tormann Dominik Lampert seine exakt 281 minütige Torsperre verlängern. Ohne den gelbgesperrten Matthias Koch und Piero Minoretti (berufliche Gründe) hofft Hard beim heimstarken Kufstein (25 von 37 hat Kufstein zuhause erreicht) auf Zuwachs an Punkten. "Unser Ziel ist die 40 Punkte Marke zu knacken", so Hard-Coach Oliver Schnellrieder. Eine wichtige Personalentscheidung für die nächste Saison ist in Hard gefallen. Cetin Batir, zur Zeit Tormann beim VL-Klub Wolfurt folgt dem neuen Trainer Philipp Eisele im Sommer zum Regionalligaklub Hard und wird als Cotrainer fungieren. Aufgrund seiner Operation am Finger muss Cetin Batir aber seine aktive Karriere beenden, sein Bruder Metin schnürt seit vielen Jahren die Schuhe in Hard und wird auch 2017/2018 dem Harder Aufgebot angehören. Neben Metin Batir haben auch Andreas Simma, Markus Grabherr, Lokman Topduman, Matthias Koch, Semih Yasar, Deivid Srbulovic, Piero Minoretti und Goalie Dominik Lampert ihre Verträge in Hard verlängert. Nach Ersatztormann Alexander Bonetti und Sercan Altuntas sucht auch Patrick Scherrer eine neue Herausforderung. Diese Woche (Dienstag und Mittwoch) absolvierte Sebastian Santin beim Erstligaklub Wattens ein zweitägiges Probetraining. Eine Entscheidung, ob der 22-jährige Flügelflitzer beim Tiroler Profiklub einen Vertrag erhält, wird erst kommende Woche fallen, weil Wattens-Sektionsleiter Stefan Köck im Ausland weilt. "Nicht umsonst haben wir Sebastian zu uns gebeten. Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt, die Kennenlernphase war ein erstes Schnuppern", sagt Wattens-Trainer Thomas Silberberger. In Wattens sind noch weitere sieben Testspieler zur Zeit auf Probe. Bericht: ländlekicker.vol.at


05/11

Kufstein trifft in der 28. Runde der Regionalliga West am 12. Mai zuhause auf Hard. Anstoß ist um 19:00 Uhr in Kufstein unter der Leitung von Schiedsrichter Bernd Hirschbichler. Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Heimmannschaft Kufstein: siegte über USC Eugendorf mit 1:0, siegte über Hohenems mit 2:1, spielte unentschieden gegen Schwaz mit 2:2, siegte über SAK 1914 mit 4:0 und verlor gegen Wörgl mit 0:2 (Cup). Das letzte Spiel von Hard gegen Altach Amat. am 7. Mai endete mit einem 1:0 Sieg. Den letzten Sieg gegen Hard konnte Kufstein am Samstag, 09. April 2016 nach einem 3:1 feiern! Die letzte direkte Niederlage (1:3) ist auf den Samstag, 08. Oktober 2016 datiert. Die letzten 5 direkten Duelle endeten mit 3 Siegen und 2 Niederlagen (1:3, 3:1, 2:1, 4:1 und 1:4). Der höchste Sieg gegen Hard gelang Kufstein am Samstag, 29. September 2012, das Spiel endete damals 6:0. Im Kader von Hard befindet sich mit Oliver Schnellrieder (47 J.) der älteste Spieler. David Crnjac (17 J.) und Johannes Kucera (16 J.) sind die zwei Jüngsten im Kader von Kufstein bzw. Hard. Im Vergleich der Top-Torjäger schneidet der Spieler Mathias Treichl mit 0,5 Toren/Spiel besser ab als Hards Sebastian Santin mit 0,3 Toren/Spiel. Nicht am Spiel teilnehmen dürfen Abdulkadir Tokat und Muniru Abdulai (Kufstein) sowie Matthias Koch (Hard). Sie sind für dieses Spiel gesperrt. Aufpassen müssen Mathias Treichl, Jasmin Nazic, Lukas Marasek und Luka Dzidziguri (Kufstein) sowie Deivid Srbulovic, Patrick Scherrer und Sebastian Santin (Hard). Die nächste gelbe Karte führt zu einem Spiel Sperre. In der Tabelle liegt Schwaz 1 Punkt vor dem Team aus Kufstein, mit einem Sieg könnte sich Kufstein in der Tabelle verbessern! Verfolger von Kufstein ist Dornbirn mit 0 Punkten Rückstand, eine Niederlage könnte Kufstein den aktuellen Tabellenrang kosten. In den bisherigen 27 Spielen konnte Kufstein 37 Punkte einfahren. Damit liegen sie zur Zeit am 7. Tabellenrang. Hard hingegen liegt mit 34 Punkten aus 27 Spielen am 11. Platz. Bei einem Sieg von Hard matchen sie sich mit SV Seekirchen um den 10. Bericht: ländlekicker.vol.at


Information

Starts at

Last Updated


Reporter