Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 3:1
Half 2

53'

Goal! FC Brauerei Egg Murat Bekar

47'

Goal! FC Brauerei Egg Wendel Pereira Rosales
Half 1

37'

Goal! Sparkasse FC BW Feldkirch Lucas Alves Gomes

19'

Goal! FC Brauerei Egg Elias Meusburger

1'

Livecast started!
Pregame


10/08


10/08

Heimspiel-Sonntag in der Junkerau!

Acht Punkte aus den letzten vier Spielen, zudem hielt unser Team am vergangenen Samstag in Lauterach zum ersten Mal hinten die Null, die Formkurve passt also – in der anstehenden Runde soll dieser Aufwärtstrend gegen BW Feldkirch fortgesetzt werden. Das Team aus der Montfortstadt hält nach zehn Partien mit ebenso vielen Zählern auf dem 14. Platz der Tabelle. Am Vorspieltag konnte die Ardemani-Elf mit einem 5:0-Erfolg gegen Tabellenschlusslicht FC Schwarzach den zweiten Sieg der Saison 2017/18 einfahren. Einige Egger-Fans schauten dem letztjährigen Landesligisten bereits in der Relegation auf die Beine. Dort setzten sich die „Blau-Weißen“ gegen den FC Bizau bekanntlich in zwei Spielen souverän durch und wussten vor allem durch gutes Zusammenspiel zu überzeugen. Einige Monate zuvor konnten sich die Feldkircher in der Frühjahrsvorbereitung in einem Testspiel gegen unser damals noch nicht wirklich eingespieltes Team klar durchsetzen – vor heimischer Kulisse in der Junkerau wollen nun aber natürlich Murad Gerdi & Co. als Sieger vom Platz gehen. In Anbetracht der engen Tabellenkonstellation im hinteren Mittelfeld der Vorarlbergliga wäre ein Sieg wichtig, befinden sich nicht weniger als acht Mannschaften innerhalb von drei Punkten. Wie schon in der Vorwoche in Lauterach kann Coach Roland Kornexl aus dem Vollen schöpfen und wird vor dem Anpfiff in der Kabine mit Sicherheit die richtigen Worte finden, sodass die Zähler auch im Mittelwald bleiben. Das Vorspiel bestreitet ab 14 Uhr unsere Reserve-Mannschaft, die 1b-Elf war bereits am Samstag in Lauterach zu Gast. Bericht: FCE


10/03

Nächster Gegner von Egg in der Vorarlberg-Liga ist Feldkirch. Spielbeginn in Egg ist am 8. Oktober um 16:00. Geleitet wird das Spiel von Biljana Iskin. Egg befindet sich momentan mit 13 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz (3 Siege, 4 Unentschieden, 2 Niederlagen) vor Feldkirch (14. Platz, 10 Punkte, 2 Siege, 4 Unentschieden, 4 Niederlagen). Dabei weist das Team mit 18 Toren in 9 Spielen einen Schnitt von 2 Toren pro Spiel auf. Im Vergleich dazu konnte die Mannschaft aus Feldkirch in den bisherigen 10 Spielen 16 Tore erzielen (d.h. durchschnittlich 1,6 Tore/Spiel). Momentan befindet sich Feldkirch auf dem 14. Tabellenplatz. Die Mannschaften auf den Rängen 13 bis 15 liegen nur 0 Punkte auseinander. Mit dieser Ausgangslage ist am Tabellenende alles offen. Mit 0 Punkten Rückstand zum Tabellennachbarn Admira ist bei einem Sieg der Gäste ein Vorrücken möglich. Mit 0 Punkten Differenz zum davor liegenden Tabellennachbar Rankweil ist für Egg bei einem Sieg ein Vorrücken in der Tabelle möglich. Verfolger Nenzing gefährdet den 9. Tabellenplatz von Egg mit nur 1 Punkt Rückstand. Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Gäste: Feldkirch siegte über FC Schwarzach mit 5:0, verlor gegen Lauterach mit 0:2, verlor gegen Admira mit 1:3, spielte unentschieden gegen Rankweil mit 1:1 und siegte über Austria Lustenau Amat. mit 3:0. Aus den letzten 5 Begegnungen mit Feldkirch konnte Egg 8 Punkte gutschreiben. Die höchste Niederlage musste Egg gegen Feldkirch am 01. Mai 2014 mit 1:2 einstecken. Die Bilanz der letzten 5 Spiele der Heimmannschaft Egg: spielte unentschieden gegen Lauterach mit 0:0, siegte über Rankweil mit 3:2, siegte über Nenzing mit 4:3, spielte unentschieden gegen Andelsbuch mit 4:4 und verlor gegen Bregenz SW mit 0:1. Top-Torjäger vom Egg, Elias Meusburger, belegt den Platz 12 in der aktuellen Torschützenliste. Top-Torjäger von Feldkirch, Ariel Germiniani, belegt den Platz 24 in der aktuellen Torschützenliste. Nicht am Spiel teilnehmen darf Emanuel Reiner (Feldkirch). Er ist für dieses Spiel gesperrt. Aufpassen muss Thomas Waldner (Egg) . Die nächste gelbe Karte führt zu einem Spiel Sperre. Das Durchschnittsalter der Mannschaft von Trainer Roland Kornexl liegt mit 24,5 Jahren knapp über dem von Feldkirch (24,3 Jahre).

Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter