Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 0:1
Half 2

70'

Goal! FC Mohren Dornbirn Andre Alexandre De Barros Junior

46'

End Half 1
Halbzeit
Half 1

1'

Livecast started!
Pregame


11/03

FC Dornbirn will in Grödig die Serien verlängern

Beim Topfavorit Grödig ist Feuer am Dach. Nachdem "Macher" Christian Haas dem Klub und der Mannschaft mitgeteilt hat, dass ein Aufstieg und Rückkehr in den Profifußball aus bestimmten Gründen nicht zustande kommt überlegen sich sowohl viele Spieler als auch Trainer Andreas Fötsch in der Winterpause den Klub zu verlassen. Das ist eventuell auch eine Chance für Dornbirn im Auswärtsspiel im Goldbergstadion zumindest einen Punkt zu holen. "Wenn wir die guten gezeigten Leistungen der letzten Wochen bestätigen ist auch in Grödig etwas drin. Es gilt die Euphorie mitzunehmen", sagt Dornbirn-Trainer Markus Mader. Grödig ist aber zwölf Mal in Folge in den Heimspielen unbesiegt und logischerweise mit sieben Vollprofis in der Startelf in der Favoritenrolle. Die Rothosen feierten zuletzt drei zu Null-Siege, FCD-Tormann Lukas Hefel hält seit 293 Minuten seinen Kasten rein und als Lohn gibt es für die Messestädter den ausgezeichneten siebenten Zwischenrang. Lukas Allgäuer kommt zurück in die Mannschaft und Christoph Domig wird nach seinen gesundheitlichen Problemen zuletzt in die Startformation rücken. Das heißt konkret: Im Dornbirner Mittelfeld spielen mit Aaron Kircher, Franco Joppi, Slobodan Mihajlovic und eben Christoph Domig vier gestandene Exprofis, welche den Grödigern in der derzeitigen Verfassung sehr weh tun können. Felix Gurschler und Jonas Gamper fehlen krankheitsbedingt, Ygor Carvalho ist fraglich (Knöchel). Bericht: ländlekicker.vol.at


11/01

In Runde 18 der Regionalliga West wartet FC Mohren Dornbirn 1913 auf SV Grödig. Gespielt wird am 4. November ab 16:00 in Grödig. Die Leitung des Spiels übernimmt Daniel Pfister, Christopher Spiss (A1) und Michael Jenewein (A2) assistieren an der Linie. Zuletzt spielte SV Grödig gegen FC Hard unentschieden 1:1. Das letzte Spiel von FC Mohren Dornbirn 1913 gegen Alberschwende am 28. Oktober endete mit einem 3:0 Sieg. Die letzten 5 Spiele gegen FC Mohren Dornbirn 1913 endeten für SV Grödig mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage (Trend: s-S-s-N-U). Höchster Sieg: 4:0 (2:0) Höchste Niederlage: am 09.05.17 mit 0:1 (0:1) SV Grödig befindet sich momentan mit 37 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz (10 Siege, 7 Unentschieden) vor FC Mohren Dornbirn 1913 (7. Platz, 22 Punkte, 5 Siege, 7 Unentschieden, 5 Niederlagen). Dabei weist das Team mit 42 Toren in 17 Spielen einen Schnitt von 2,47 Toren pro Spiel auf. Im Vergleich dazu konnte die Mannschaft aus Dornbirn in den bisherigen 17 Spielen 23 Tore erzielen (d.h. durchschnittlich 1,35 Tore/Spiel). In der Tabelle liegt USK Maximarkt Anif 2 Punkte vor dem Team aus Grödig, mit einem Sieg könnte sich SV Grödig in der Tabelle verbessern! Verfolger von SV Grödig ist Altach Amat. mit 2 Punkten Rückstand, eine Niederlage könnte SV Grödig den aktuellen Tabellenrang kosten. Den 6. Tabellenplatz mit 26 Punkten belegt momentan SV Wals-Grünau vor FC Mohren Dornbirn 1913 mit 22 Punkten und SV Seekirchen mit 21 Punkten. Selbst bei einem Sieg ist kein Vorrücken für FC Mohren Dornbirn 1913 möglich. In diesem Spiel muss SV Grödig auf Robert Strobl verzichten - er sitzt eine Sperre ab. Im Gegensatz dazu sind bei FC Mohren Dornbirn 1913 keine gesperrten Spieler im Kader. Besonders aufpassen müssen Matthias Öttl, Roman Wallner und Sebastian Wachter. Nur noch eine weitere gelbe Karte, und sie müssen im nächsten Spiel zusehen. Bei FC Mohren Dornbirn 1913 müssen die Spieler Marc Kühne, Felix Gurschler, Ygor Carvalho Vieira und Jeferson Barbosa Da Cruz aufpassen. Den älteste Spieler - Roman Wallner (35 J.) - stellt SV Grödig. Manuel Wallinger (16 J.) und Samuel Klein (16 J.) sind die zwei Jüngsten im Kader von SV Grödig bzw. FC Mohren Dornbirn 1913. SV Grödig stellt mit Mamby Koita (12 Tore) die Nummer 4 der aktuellen Torschützenliste. Mit 6 Toren auf Rang 19 steht Jeferson Barbosa Da Cruz als Top-Torjäger von FC Mohren Dornbirn 1913.

Information

Starts at

Last Updated


Reporter