Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 2:1
Half 2

52'

Goal! FC Pinzgau Saalfelden Tamas Tandari

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 2:0
Halbzeit: Dornbirn 2 - Pinzgau/Saalfelden 0
Half 1

27'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Franco Joppi

2'

Erster Angriff, erstes Tor für den Spitzenreiter Dornbirn

2'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Aaron Kircher

1'

Livecast started!
Pregame


08/11

FC Dornbirn will Tabellenführung verteidigen!

Für die Rothosen zählt im Heimspiel gegen Pinzgau/Saalfelden nur ein voller Erfolg So einen Traumstart erwischte FC Dornbirn die letzten sieben Jahre nicht. Zwei klare Siege gegen Meister Anif (5:1) und Hohenems (3:0) bedeuten für das Team um Trainer Markus Mader ohne Punktverlust sensationell die Tabellenspitze in der Regionalliga West. Für die Rothosen zählt im Heimspiel gegen Pinzgau/Saalfelden nur ein voller Erfolg und die Verteidigung von Platz eins. Eine Heim-Macht Die Messestädter setzen auch auf die Heimstärke: In den letzten neun Heimspielen verließen Aaron Kircher und Co. das Stadion Birkenwiese nie als Verlierer. Sechs Siege und drei Remis stehen für Dornbirn zuhause auf der Habenseite. Nach den beiden Auftaktsiegen hat Mader auch keinen Grund seine Startaufstellung auf irgendeiner Position zu verändern. „Saalfelden wird aber noch ein schwierigeres Spiel als Hohenems es war. Die Betonabwehr der Salzburger zu knacken ist ein unglaubliches Problem. Wenn wir die individuelle Qualität auf den Platz bringen, werden meine Jungs auch gewinnen“, so FCD-Coach Markus Mader. Im Vorjahr gab es eine bittere 0:1-Heimpleite gegen Saalfelden und auswärts erreichte man nur ein 1:1-Remis. Die Salzburger kommen mit dem neuen Trainer Franz Seiler auf die Birkenwiese und einer nahezu unveränderten Mannschaft der abgelaufenen Meisterschaft. (VOL.AT/TK)


08/07

+++ Vorschau ++ Vorschau ++ Vorschau +++ Kommenden Samstag steigt das nächste Highlight auf der Birkenwiese – Ab 18 Uhr ist der FC Pinzgau Saalfelden zu Gast! Wir wollen die Tabellenführung verteidigen! Spieltagsponsor: Metzgerei Gernot Prantl – die neueste Spezialität: St. Galler mit Käse


08/06

In Runde 3 der Regionalliga West wartet FC Pinzgau Saalfelden auf FC Mohren Dornbirn 1913. Gespielt wird am 11. August ab 18:00 in Dornbirn. Die Leitung des Spiels übernimmt Daniel Pfister, Philip Gschliesser (A1) und Hakan Dogan (A2) assistieren an der Linie. Den 9. Tabellenplatz mit 2 Punkten belegt momentan Reichenau SVG vor FC Pinzgau Saalfelden mit 2 Punkten und TSV McDonald´s St. Johann mit 2 Punkten. Ein Vorrücken für FC Pinzgau Saalfelden auf den 9. Rang ist bei einem Sieg in dieser Runde möglich. Ein Sieg für FC Mohren Dornbirn 1913 wäre zur Verteidigung der Tabellenführung wichtig. Mit 4 Punkten Vorsprung kann FC Mohren Dornbirn 1913 FC Pinzgau Saalfelden (10. Platz) in der Tabelle nicht gefährlich werden. Im Vergleich der Top-Torjäger schneidet der Spieler Ygor Carvalho Vieira mit 1,5 Toren/Spiel besser ab als FC Pinzgau Saalfeldens Lukas Moosmann mit 1,0 Toren/Spiel. Für das kommende Spiel gibt es bei beiden Mannschaften keine gesperrten oder gefährdeten Spieler. FC Mohren Dornbirn 1913s Trainer Markus Mader kann auf einen Kader von 26 Spielern zurückgreifen. FC Pinzgau Saalfeldens Kader umfasst 22 Spieler. Zuletzt spielte FC Pinzgau Saalfelden gegen SC Schwaz unentschieden 2:2. Das letzte Spiel von FC Mohren Dornbirn 1913 gegen VfB Hohenems am 4. August endete mit einem 3:0 Sieg. Aus den letzten 5 Begegnungen mit FC Pinzgau Saalfelden konnte FC Mohren Dornbirn 1913 3 Punkte gutschreiben. Den höchsten Sieg gegen FC Pinzgau Saalfelden feierte die Mannschaft aus Dornbirn mit 8:1 am 05. September 2015.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter