Livecenter

Refresh
Tournament / League

Postgame
Game over! Final Score: 4:1
Half 2

79'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Lukas Fridrikas

70'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Martin Brunold

63'

Penalty missed! (Outside) FC Mohren Dornbirn 1913 Franco Joppi

63'

Penalty kick caused by a foul. FC Mohren Dornbirn 1913

61'

Goal! SV Seekirchen Alexander Wassung

47'

Penalty missed! SV Seekirchen (Caught by Lukas Hefel)

47'

Penalty kick caused by a foul. SV Seekirchen

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 2:0
Half 1

38'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Florian Prirsch

24'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Christoph Domig

1'

Livecast started!
Pregame


10/13

FC Dornbirn braucht gegen Seekirchen und Wörgl zweimal drei Punkte und der Halbzeit-Triumph ist garantiert In den verbleibenden drei Meisterschaftsspielen im Herbstdurchgang braucht der noch ungeschlagene Tabellenführer in der Regionalliga West, FC Dornbirn, gegen Seekirchen und Wörgl zwei Heimsiege und die Rothosen hätten dann den Halbzeitmeistertitel unter Dach und Fach. Vor den letzten 270 Minuten bis zur Saisonhälfte liegen Aaron Kircher und Co. vier Zähler vor Verfolger Kitzbühel und sieben Punkte vor dem zweifachen Champion der beiden letzten Saisonen, USK Anif, klar in Front. Das Rekordniveau der Messestädter wurde längst überschritten und ein neuer historischer Triumph soll noch lange verlängert werden. „Seekirchen ist ein sehr unangenehmer Gegner. Sie haben ihre Stärke in der Offensive. Es wird sicher kein Spaziergang“, sagt FCD-Erfolgscoach Markus Mader. Einzig Innenverteidiger Andreas Malin (Liechtenstein Nationalteam) steht nicht zur Verfügung. Für Malin könnte Felix Gurschler oder Youngster Julian Krnjic in die Startelf rücken. (VOL.AT)


10/11

Gegen die starken Salzburger wollen Kircher & Co. die Tabellenführung ausbauen und unser treues Publikum wieder mit feinsten Fussball verwöhnen. Unser Spieltagsponsor: skinfit – Simply Multisport! Am vergangenen Spieltag lieferten die Seekirchner beim Heimspiel im Salzburgerderby gegen St. Johann/Pongau den Zuschauern eine wahre Schlacht. Mit 5:4 behielten die Schriebl-Schützlinge die Oberhand. Seekirchen stehen mit 19 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Aufpassen heisst es auf Angreifer Benjamin Taferner. Derzeit hält er bei 11 Saisontoren. Wir wollen unseren Erfolgslauf weiter prolongieren! Im ersten von zwei Heimspielen, nächste Woche folgt das Spiel gegen Wörgl, müssen wir mit derselben Einstellungen ans Werk gehen. In fünf von zwölf Partien musste Lukas Hefel keinen Gegentreffer einstecken. Das letzte Spiel gegen Seekirchen auf der Birkenwiese gewannen wir damals mit 6:1. Saisonübergreifend sind wir schon sechszehn Meisterschaftsspiele in Folge unbesiegt und der Rekord soll noch weiter ausgebaut werden. „Wir haben nun auch ein klares Zeichen an die starken Gegner gesetzt und wollen den Erfolgsrun noch lange behalten“, so unser Trainer Markus Mader.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter