Livecenter

Refresh
Tournament / League

Postgame
Game over! Final Score: 0:2
Half 2

87'

Goal! SK Rapid Wien Deni Alar

82'

Substitution - SK Rapid Wien Out: Aliou Badji. In: Deni Alar.

48'

Corner Kick FC Wacker Innsbruck
End Half 1
Halbzeitstand 0:1
Half 1

39'

Corner Kick FC Wacker Innsbruck

7'

Goal! SK Rapid Wien Christopher Dibon

1'

Corner Kick SK Rapid Wien

1'

Livecast started!
Pregame


04/05


04/05

Am Samstag empfängt der FC Wacker Innsbruck im Tivoli Stadion Tirol Rapid Wien und will da weitermachen, wo man in Hartberg aufgehört hat. FCW II hat am Sonntag Lafnitz zu Gast und FCW III tritt in Sautens an. ... in der Qualirunde Wenn der FC Wacker Innsbruck auf den SK Rapid Wien trifft ist es ohne Zweifel DAS Spiel der heurigen Qualifikationsrunde. Das Traditionsduell (bisher 132 Bundesligaspiele) elektrisiert seit jeher die Anhänger beider Vereine. Umso mehr, wenn es aktuell gar nicht so schlecht läuft. Zwar hat in der Bundeshauptstadt niemand damit gerechnet, dass die Grün-Weißen im unteren Playoff antreten müssen, aber nach dem ersten Schock ist die Zuversicht groß, doch noch ins internationale Geschäft zu kommen. Immerhin startete die Kühbauer-Elf mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Admira in die Qualirunde und erst am Mittwoch gelang der Einzug ins Cupfinale mit einem kräftezehrenden Sieg nach Elfmeterschießen gegen den LASK. Beim FC Wacker Innsbruck will man natürlich den Schwung aus dem Hartbergspiel mitnehmen. Die überzeugende Darbietung in der Steiermark mit dem 2:0-Auswärtssieg und vor allem die Art und Weise, wie dieser zustande gekommen ist, wusste zu überzeugen. Die Spielanlage, die Trainer Thomas Grumser seiner Elf eingeimpft hat, kam voll zu tragen. Nun soll diese auch das heimische Publikum begeistern. Das letzte Aufeinandertreffen hinterließ bei so manchem doch einen leicht säuerlichen Nachgeschmack. Wir erinnern uns: Anfang Dezember hatte der FC Wacker Innsbruck die Gäste aus Wien mit einer starken Leistung am Rande einer Niederlage. Leider belohnte man sich nicht mit einem Torerfolg, denn auch die besten Chancen wurden vergeben. In der Nachspielzeit gelang dem inzwischen abgewanderten Veton Berisha der schmeichelhafte Siegtreffer. Da haben die Wackerianer eine große Rechnung offen und wollen diese natürlich begleichen. Dafür stehen Grumser, bis auf den rekonvaleszenten Lukas Hupfauf und den gelbgesperrten Cheikou Dieng, alle Mann zur Verfügung. Wichtig, wie in jedem Spiel, wird auch die Unterstützung des Publikums sein. Der Vorverkauf läuft gut und Fußball-Tirol darf sich auf Fußballfest freuen.


04/05

In Innsbruck nachsetzen!


04/05

Ausgangslage: Bei uns hat sich die Lage - trotz des Umstands der unteren Tabellenhälfte - in den vergangenen Tagen deutlich gebessert: Der Start im 1. Gruppenspiel glückte, als man die Admira souverän mit 3:0 besiegte. Und der Cup-Aufstieg gegen den LASK ins Finale (alle Infos folgen am Dienstag) unter der Woche sorgte ebenfalls für große Freude. Nach diesen beiden Erfolgserlebnissen will man nun gleich nachsetzen, um die aufsteigende Form zu prolongieren. Bei unserem jetzigen Gegner hing zum Frühjahrsbeginn der Haussegen ordentlich schief, alle Spiele gingen verloren und die wackeren Tiroler fanden sich in den Tabellenniederungen wieder. Man entschied sich für einen Trainerwechsel und siehe da: Am vergangenen Wochenende verbuchte man mit einem 2:0 in Hartberg den ersten Erfolg. Hier wird unser morgiger Gastgeber nun auch anknüpfen wollen. Bilanz: Diese ist ausgezeichnet: Rapid blieb in den letzten 11 Meisterschaftsduellen gegen Wacker Innsbruck ungeschlagen und hat davon 9 Spiele gewonnen. Zwei Mal erreichten die Tiroler dabei ein Remis, jeweils daheim mit 1:1. Betrachtet man allein die vergangenen acht Duelle, so ging unsere Mannschaft fünf Mal als Sieger hervor, bei zwei Unentschieden. Allerdings: In den letzten fünf Auswärtsspielen in der Meisterschaft hat Rapid abwechselnd verloren und gewonnen (3 Niederlagen, 2 Siege). Wie wird es also diesmal? Gesamtbilanz SK Rapid - Wacker Innsbruck: 152 Spiele / 66 S / 46 U / 40 N – Tore: 242:180 Auswärtsbilanz: 76 Spiele / 24 S / 24 U / 28 N – Tore: 95:103 1. Spiel gegeneinander: 29.08.1964 (0:1 in Innsbruck) Höchster Sieg: 6:0 (13.08.1985 im Hanappi-Stadion) Höchste Niederlage: 1:6 (14.04.1990 in Innsbruck) Personalien: Nach seiner Roten Karte im Cup am Mittwoch muss Max Hofmann gesperrt pausieren (für insgesamt zwei Partien). Dafür ist Innenverteidungs-Kollege Christopher Dibon wieder einsatzbereit und machte mit uns die Reise nach Tirol mit. Zurückgemeldet hat sich auch der zuletzt kranke Boli Bolingoli, der ebenso wieder matchfit ist. Bei der nächsten Verwarnung müssten Mert Müldür bzw. Stephan Auer gesperrt aussetzen.


Lineup

FC Wacker Innsbruck


Goal Keeper
Christopher Knett

Midfield
Stefan PericBryan HenningSascha HorvathRoman KerschbaumZlatko DedicMatthias MaakMichael SchimpelsbergerChristian KlemMurat Satin

Bench
Martin HarrerHidajet HankicChristoph FreitagMuhammed Enes KipritIlkay DurmusManuel Maranda


SK Rapid Wien


Goal Keeper
Richard Strebinger

Midfield
Mert MüldürMateo BaracBoli Bolingoli MbomboStefan SchwabThomas MurgChristopher DibonAliou BadjiChristoph KnasmüllnerDejan LjubicicAndrei Virgil Ivan

Bench
Philipp SchobesbergerSrdjan GrahovacManuel MarticMarvin PotzmannTobias KnoflachManuel ThurnwaldDeni Alar



Information

Starts at

Last Updated


Reporter