Livecenter

Refresh
Tournament / League

Postgame


08/26

FFC Fairvesta Vorderland spielt Remis in Bergheim Mit einem Punkt im Gepäck kehrt der FFC Fairvesta Vorderland aus Salzburg zurück. Planet Pure Frauen Bundesliga FC Bergheim – FFC Fairvesta Vorderland 0:0 (0:0) FFC Fairvesta Vorderland: Jasmin Pfeiler – Anna Bereuter - Veronika Vonbrül - Jasmine Kirchmann – Jana Sachs – Lena Rädler (85. Laura Decker) – Verena Müller – Lisa Maria Metzler - Claudia Schedler - Patricia Pfanner – Sarah Schneider Der FFC tat sich in den ersten 15 Minuten schwer ins Spiel zu finden, kann aber dann das Spiel durchaus offen gestalten. Eine ausgeglichene, intensive Partie – geprägt von vielen Zweikämpfen. In der Defensive wurden die Räume eng gemacht, dem Gegner aus dem Spiel heraus eigentliche keine zwingende Torchance eingeräumt. Einzig ein Lattenschuss in der 20. Minute sorgte für ein wenig Aufregung. Im Spiel nach vorne, hatte unser Team aber durchaus Chancen auf den Siegestreffer. Es fehlte schlussendlich aber an der letzten Konsequenz und der Passgenauigkeit. Dennoch zeigt sich Trainer Leo Simonelli zufrieden: „Ich bin mit dem 0:0 zufrieden. Auswärts ein Punkt ist ok. Wir haben sehr wenig zugelassen und mit etwas Glück auch noch den Siegestreffer erzielen können. Die letzten 3 Pflichtspiele haben wir jeweils zu null gespielt, das gibt dem Team zusätzlich Selbstvertrauen.“ Der FFC Fairvesta Vorderland liegt nach 2 Runden mit 4 Punkten auf Rang vier der Tabelle.
Game over! Final Score: 0:0
Running
Yellow Card (Foul) FFC fairvesta Vorderland Claudia Schedler
Livecast started!
Pregame


08/23

Leandro Simonelli: „Können noch viel besser spielen“

RÖTHIS. Nach den zwei zu Null-Siegen gegen Dornbirn im ÖFB Cup (4:0) und Wacker Innsbruck in der Meisterschaft (2:0) bleibt FFC Vorderland Neocoach Leandro Simonelli bescheiden. „Ich stehe mit der Mannschaft erst am Anfang der Weiterentwicklung. Es war schon viel Gutes dabei, aber das Team kann noch viel besser spielen und hat das ganze Potenzial erst noch gar nicht ausgeschöpft“. Verbesserungsmöglichkeiten sieht der 46-jährige Brasilianer noch auf allen Positionen. Und wenn mit Eileen Campbell, Jacqueline Vonbrül, Yaribeth Ulacio und Hanna Weiss in den nächsten Wochen noch mehr Kaderspielerinnen zur Verfügung stehen, wird der Konkurrenzkampf noch größer. Nazareth Gutierrez aus Venezuela wird nicht mehr für die Simonelli-Truppe spielen. „Wenn meine Mannschaft die zuletzt gezeigten Leistungen über 90 Minuten abrufen kann ist auch in Bergheim ein Sieg drin“, blickt Leandro Simonelli zuversichtlich ins erste Spiel auf fremden Platz über den Arlberg nach Salzburg. Grund zu Umstellungen gibt es im Lager von Vorderland jedenfalls keinen. Deshalb schenkt der FFC Coach der siegreichen Truppe auch in Bergheim das Vertrauen. Die Statistik spricht für Vorderland: Drei der letzten vier Aufeinandertreffen entschieden Verena Müller und Co. für sich. Das letzte Spiel gegen Bergheim verlor Vorderland mit 3:7 und brennt auf eine Revanche.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter