Livecenter

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 2:1
Half 2

90'+4

Goal! GAK 1902 Alexander Rother

90'+1

Goal! FC Juniors OÖ Florian Aigner

65'

Goal! GAK 1902 Philipp Schellnegger

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:0
Half 1

1'

Livecast started!
Pregame


08/29

Am Freitag trifft unser GAK in einem der beiden Spitzenspiele dieser Runde auf den FC Juniors OÖ (Merkur-Arena, 19.10 Uhr). Wir haben drei Berührungspunkte mit dem Nachfolgeverein des FC Pasching gefunden. Der FC Juniors OÖ belegt aktuell Platz zwei der Tabelle, unser GAK liegt bekanntlich auf Platz vier - ein echtes Spitzenspiel also. Und paralell dazu steigt mit dem Duell Lafnitz - Austria Klagenfurt ein Spiel, in dem der Drittplatzierte auf den Erstplatzierten trifft. Gewinnt unser GAK und spielen die Lafnitzer gegen die Klagenfurter Unentschieden, lachen wir Roten von der Tabellenspitze. Das tun wir auch bei einem Lafnitzer Sieg - wenn wir deutlich höher gewinnen. Doch das ist alles Zukunftsmusik - wir hören uns aber zuerst jene Töne an, die aus der Vergangenheit stammen. Es gibt nämlich drei große Berührungspunkte zwischen den in Pasching spielenden "Junioren" und uns. Berührungspunkt 1: Die Rückkehr eines Bombers Die Oberösterreicher haben einen Co-Trainer, der bei uns viele positive Erinnerungen weckt: Ronald Brunmayr. 2000 wechselte der Oberösterreicher zum GAK, blieb bis 2003 bei uns. Eine höchst erfolgreiche Zeit, "Ronny" Brunmayr traf in 92 Ligaspielen 50 Mal, wurde 2001 zu Österreichs Fußballer des Jahres gewählt und gewann mit unseren Roten 2002 den ÖFB-Cup und den Supercup - und wurde in der Saison 2001/02 überdies Torschützenkönig. Freilich: 2003 wechselte er zum Stadtrivalen - das sorgte für weniger Jubel ... Berührungspunkt 2: Das "Wiedersehen" eines Cupsiegers Wenn Cupsieger Brunmayr nach Graz kommt, trifft er dort auf Cupsieger Marco Perchtold. Der FC Pasching war ja der Vorgängerklub des FC Juniors OÖ (siehe Vereinsgeschichte) - und mit dem FC Pasching wurde unser Kapitän am 30. Mai 2013 dank eines 1:0-Sieges gegen die Wiener Austria österreichischer Cupsieger. Freilich: Ein Wiedersehen gibt es keines - kein einziger der Cuphelden von 2013 spielt jetzt noch in Pasching, wo der Klub seine Heimspiele austrägt. Berührungspunkt 3: Der Cousin mit dem großen Namen Einige Jahre bevor Brunmayr für unseren GAK Tor um Tor erzielte, tat das Herfried Sabitzer. Dessen Sohn Marcel war von 2001 bis 2008 im GAK-Nachwuchs tätig und kickt ja mittlerweile in Leipzig in der Bundesliga. Und im Nationalteam. Womit wir beim - nicht böse gemeint! - "schwarzen Schaf" der Familie Sabitzer wären: Thomas Sabitzer. Der Cousin (18) von Marcel und Neffe von Herfried kickte vier Jahre für die Jugend von Sturm, wechselte mit 15 zum KSV, spielte dort in der Zweitligamannschaft und wurde heuer vom LASK verpflichtet. Spielberechtigt ist Sabitzer aber auch für die Juniors, da diese ja das "Farmteam" der Linzer sind. Zum Einsatz in der 2. Liga kam Sabitzer aber bislang nur in der 1. Runde. Vielleicht läuft er ja ausgerechnet gegen uns wieder ein ... Drei Berührungspunkte also - wir hoffen, unsere Jungs können daraus echte drei Punkte machen. Dazu brauchen sie Euch, liebe GAK-Fans! Kommt alle ins Stadion, feuert unsere zuletzt so stark agierenden Jungs an! Tickets gibt es online oder beim Vorverkauf am Mittwoch (28. 8., 17 bis 19 Uhr, Club 1902). (GAK)


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter