Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League

Postgame


11/02

Nicht das Ergebnis, das wir uns gewünscht haben. Wir verlieren leider auch das letzte Heimspiel des Jahres 0:2. 🙄 📸: Sutterlüty ➖ #BWFEGG #BlauesBluat 💙 #wirsindBW 🔵⚪⚽
Game over! Final Score: 0:2
Half 2

90'

Goal! FC Brauerei Egg Idiano Lima Rosa dos Santos

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 0:1
Half 1

45'

Goal! FC Brauerei Egg Idiano Lima Rosa dos Santos

1'

Livecast started!
Pregame


11/02


10/31

Nach der doch schmerzhaften 0:3-Heimniederlage vergangenen Samstag, geht es bereits an diesem Wochenende um die nächsten drei Punkte im Waldstadion. Die Blau-Weißen empfangen in der vorgezogenen Rückrunde, die im November zwei Pflichtspiele vorsieht, den FC Egg um 14 Uhr. Die Juniors begegnen zu ungewohnter Zeit am Mittag den Mannen des FC Sulz 1b zum Retourmatch. Mit drei Punkten im Gepäck fahren die Schützlinge des Schweizers Denis Sonderegger zur zweiten Hälfte der Vorarlbergliga-Meisterschaft nach Feldkirch. Die zuletzt errungenen Zähler waren für das Nervenkostüm der Wälder auch dringend notwendig. Nach einem verheißungsvollen Start, wo die Egger lange Zeit auf einem Aufstiegsplatz standen, kam in den Monaten September und Oktober ordentlich Sand ins Getriebe, sodass der Traditionsverein aus dem Bregenzerwald bis auf den 9. Rang durchgereicht wurde. Beim fulminanten 5:1-Auswärtserfolg trugen speziell die beiden Sambatänzer Idiano und Wendel viel zur Trendumkehr bei. Mit dem neu gewonnen Selbstbewusstsein möchte der Zuschauerkrösus an die zuletzt gezeigte Leistung anknüpfen und drei Zähler aus der Montfortstadt entführen, wohlwissend, dass dieses Unterfangen kein leichtes werden wird. Auf dem mehr oder weniger enttäuschenden 13. Tabellenplatz – ein Punkt vor dem Abstiegsrelegationsplatz – ging für den Sparkasse FC BW Feldkirch am letzten Wochenende beim 0:3 gegen den FC Alberschwende die Herbstrunde zu Ende. Für die eigenen Ansprüche, die man sich vor der Saison berechtigterweise stellte, natürlich viel zu wenig! Die Mannschaft ist auf alle Fälle gefordert, am Samstag eine entsprechende Reaktion auf die zuletzt schwankenden Darbietungen zu zeigen, um nicht noch auf dem Relegationsplatz zu überwintern. Positiv ist jedenfalls die bisherige Heimbilanz gegen Egg, wo zwei Siege und ein Unentschieden zu Buche stehen. Gerne würde man an diese stolze Serie mit einem vollen Erfolg verlängern, dazu benötigt es allerdings von jedem Blau-Weißen das Abrufen der berüchtigten 120 Prozent! Als letzter Spielsponsor des Jahres fungiert die Klien Maschinenhandel GmbH in Feldkirch. Seit vielen Jahren kompetenter Ansprechpartner für Gartenprofis und Gartenfreunde, die eine fachmännische Beratung beim Kauf von Motorgartengeräten ebenso zu schätzen wissen, wie einen entsprechenden Service in den darauf folgenden Nutzungsjahren. (BWF)

Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter