Livecenter ⚽️

Refresh
Half 1

11'

Goal! Young Violets Austria Wien Niels Hahn Assist: Johannes Handl.

1'

Livecast started!
Pregame


02/28


02/28

SUCHARD: "WOLLEN NÄCHSTEN PUNKTGEWINN EINFAHREN" Die Young Violets empfangen am Freitag (19:10 Uhr) den SKU Amstetten in der Generali-Arena. Nach dem 2:2 zuletzt gegen den SV Horn wollen sich die Veilchen auch daheim gut präsentieren und punkten. Trainer Harald Suchard erwartet eine sehr intensive Partie gegen die Niederösterreicher. "Das Spiel in Horn war unterm Strich ein erfreulicher Start", so Suchard, denn "das Team hat gesehen, dass es am Ball ist. Wir können den Gegner auch auswärts in schwierige Situationen bringen". Nachdem die Veilchen zweimal in Führung gingen endete die Partie mit einem leistungsgerechten Remis, es hätte in beide Richtungen gehen können. "Es war ein enges Spiel, aber davon wird es auch in Zukunft einige geben." Und gab es auch schon in der Vergangenheit, wie beispielsweise das erste Saisonduell zwischen den Young Violets und dem SKU Amstetten. In der zweiten Runde Anfang August setzten sich die Niederösterreicher mit 3:2 durch. "Wir hatten damals ein spielerisches Übergewicht, konnten das aber nicht in mehr Tore umwandeln. Es war eine sehr intensive Partie und eine solche erwarte ich auch am Freitag." Intensität und Zweikampfverhalten als Schlüssel “Wir alle, das gesamte Betreuerteam und alle Spieler, werden alles daransetzen, gemeinsam den nächsten Punktgewinn einzufahren. HARALD SUCHARD ” Um dafür gerüstet zu sein, schob das Trainerteam Anfang der Woche noch individuelle Übungen was das Thema Ballbehauptung und Eins-gegen-Eins betrifft ein. "Die Jungs haben das hervorragend umgesetzt, nun gilt es, diese Qualitäten auch im Match auf den Platz zu bringen. Gerade wenn es um Intensität und Zweikampfverhalten geht müssen wir noch zulegen, beides kann entscheiden, in welche Richtung sich ein enges Spiel entwickelt." Die Young Violets sind gegen Amstetten jedenfalls gewarnt, immerhin ist das Team von Ex-Austrianer Marco Stark in der 2. Liga seit acht Spielen ungeschlagen (zwei Siege, sechs Remis), die letzte Niederlage gab es am 27. September 2019 beim 1:2 daheim gegen die Juniors OÖ. Das Ziel der Veilchen ist dennoch klar, Suchard gibt die Marschroute vor: "Wir alle, das gesamte Betreuerteam und alle Spieler, werden alles daransetzen, gemeinsam den nächsten Punktgewinn einzufahren." Mit einem Sieg würden die Young Violets in der Tabelle aufschließen und nur noch einen Punkt hinter den achtplatzierten Amstettnern liegen. "Wir wollen uns in eine gute Ausgangslage für das kommende Auswärtsspiel in Lustenau bringen." Für diese Aufgabe kann Suchard auf fast alle Spieler zurückgreifen, lediglich Silvio Apollonio (Kreuzbandriss) und Armand Smrcka (Knochenmarködem) fallen noch aus.


Lineup

Young Violets Austria Wien


Goal Keeper
Mirko Kos

Midfield
Aleksandar JukicJohannes HandlCaner CavlanVesel DemakuCsaba MesterNiels HahnStephan ZwierschitzAnouar El MoukhantirMichael BlauensteinerLukas Prokop

Bench
Pascal MacherStefan JonovicStefan RadulovicMatthias BraunöderJosef ProssFatih BayramJan Gassmann


SKU Amstetten


Goal Keeper
Dennis Verwüster

Midfield
Philipp OffenthalerDaniel ScharnerMatthias WurmLukas DeinhoferMarcel CanadiDaniel GremslDavid PehamThomas HinumMarco StarkPatrick Puchegger

Bench
Philipp GallhuberPatrick LachmayrJulian KrennPatrick SchagerlSebastian DirnbergerDavid AffengruberDaniel Maderner



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter