Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 2:3
Half 2

90'+3

Goal! FC Wacker Innsbruck Raphael Galle

87'

Goal! FC Wacker Innsbruck Elvin Ibrisimovic

70'

Goal! FC Wacker Innsbruck Mattäus Taferner

46'

Anpfiff zur 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 2:0
Half 1

28'

Goal! SKU Amstetten Daniel Maderner

3'

Goal! SKU Amstetten Daniel Maderner

1'

Livecast started!
Pregame


06/09

Jugend forscht... in Amstetten

Neue Chance Der Sportklub Union Ertl Glas Amstetten setzte beim Restart der Liga am vergangenen Wochenende ein sehr starkes Ausrufezeichen. Die Niederösterreicher feierten mit dem 4:0-Erfolg in Dornbirn ihren bislang höchsten Saisonsieg und unterstrichen damit die Ambitionen des aktuell Tabellenzehnten. Das erfahrene Team von Trainer Jochen Fallmann (Durchschnittsalter 25,3 Jahre) will sich in der Tabelle nach oben orientieren und seine noch negative Bilanz (6 Siege/7 Unentschieden/7 Niederlagen, Tordifferenz -2) ins Plus drehen. Besonders im Fokus steht dabei das Sturmduo Peham (14 Ligatore) und Maderner (7), die nicht nur in Dornbirn trafen, sondern für knapp zwei Drittel der 33 Tore von Amstetten verantwortlich zeichnen. Mit breiter Brust will man sich den Gästen aus der Tiroler Landeshauptstadt entgegenstellen und sich für die Niederlage in der 5. Runde revanchieren. Damals sorgten Raphael Gallé und Markus Wallner für die entscheidenden Tore beim 2:1 im heimischen Tivoli Stadion Tirol. Mit breiter Brust kamen trotz der ärgerlichen Niederlage bei den OÖ Juniors auch die Youngsters des FC Wacker Innsbruck aus Pasching zurück, denn die Leistung mit zwei Mann weniger gegen den LASK-Ableger konnte sich sehen lassen. Mit viel Einsatz und Leidenschaft hielt man das Spiel trotz dieser Schwächung bis zum Schluss offen. Nun will man in Amstetten ein Erfolgserlebnis einfahren. Dafür wird Trainer Thomas Grumser wohl die jüngste Startelf aller Zeiten des FC Wacker Innsbruck aufs Feld schicken. Mit dem verletzten Lukas Wedl (24 Jahre) und den gesperrten Lukas Hupfauf (23) und Stefan Meusburger (26) fehlen nicht nur arrivierte Spieler, sondern auch die Kernstücke der schwarz-grünen Abwehr. Dass man sich auf Wedl-Ersatz Alexander Eckmayr verlassen kann, zeigte er zuletzt in Pasching. Wer an der Seite von Raffael Behounek die Innenverteidigung bilden wird und wer Kapitän Hupfauf auf der rechten Seite ersetzt, bleibt bis zum Anpfiff das Geheimnis des Trainerteams. Auf der Hand liegt aber, dass sich für weitere Youngster aus dem ohnehin sehr jungen schwarz-grünen Kader Chancen auf einen Einsatz ergeben. Die Stimmen vor dem Spiel: Thomas Grumser: „Das Spiel gegen Amstetten wird ein etwas anderes Spiel als jenes am Samstag gegen die Juniors. Sie treten in einer anderen Grundordnung auf, spielen sehr körperlich und arbeiten viel mit langen Bällen. Ihr Start gegen Dornbirn war sehr erfolgreich, daher werden sie mit großem Selbstvertrauen morgen antreten. Wir versuchen uns gegen jeden Gegner optimal vorzubereiten und passen demnach immer Kleinigkeiten gegnerabhängig an, weichen allerdings von unserem Grundsatzplan nicht ab. Wir haben bereits bewiesen, dass wir auch gegen tiefstehende Gegner überzeugen können – wir haben gezeigt, dass wir Lösungen finden können und haben oft positive Ergebnisse einfahren können. Wir müssen morgen präsent sein und Körperlichkeit entgegen bringen um drei Punkte einzufahren. Leider fehlen zwei gesperrte Spieler (Anm. Hupfauf und Meusburger), für diese beiden Positionen haben wir mit Spielern wie Kofler, Joppich, Köchl, Pribanovic und Kopp allerdings Alternativen parat.“ Raffael Behounek: „Ich fühle mich sehr wohl im Team, natürlich kam mir die Coronapause nicht entgegen – als ich richtig angekommen war, war es auch schon wieder vorbei. Die Pause ist nun vorbei und ich versuche dem Team nun wieder zu helfen. Ich denke meine Art Fußball zu spielen passt gut hier her, ich hatte eigentlich immer Trainer die meine Art von hinten heraus zu spielen sehr begrüßten – so ist es auch hier. Bezogen auf das morgige Spiel werden uns Lukas Hupfauf und Stefan Meusburger natürlich fehlen. Ob ich dann als „Abwehrchef“ morgen fungiere spielt für mich keine große Rolle, ich versuche immer laut zu sein und meinen Mitspielern zu helfen.“ (Wacker)


Lineup

SKU Amstetten


Goal Keeper
Dennis Verwüster

Midfield
Marco StarkPatrick PucheggerDaniel MadernerSebastian DirnbergerWale Musa AlliPhilipp OffenthalerMatthias WurmMarcel CanadiDavid PehamMarkus Keusch

Bench
Daniel GremslDaniel ScharnerPhilipp GallhuberJulian KrennPatrick SchagerlDavid AffengruberFlorian Uhlig


FC Wacker Innsbruck


Goal Keeper
Alexander Eckmayr

Midfield
Markus WallnerAbdoul Karim ConteRaffael BehounekFelix KöchlAlexander JoppichRaphael GalleThomas KoflerMurat SatinAtsushi ZaizenMattäus Taferner

Bench
Stefan PribanovicRobert MarticElvin IbrisimovicFelix MandlSunday Adeyemi FaleyeVasil KusejDavid Stemmer



Information

Starts at

Last Updated


Reporter