Livecenter ⚽️

Refresh
Pregame


05/06

Wacker gegen die Innsbrucker sein

Wenngleich der Name unseres nächsten Gegners sehr einladend für Wortspiele ist, konzentrieren wir uns dennoch auf das Wesentliche: am Freitag, 07. Mai 20:25 Uhr geht es für die Rotjacken zum 114. Aufeinandertreffen nach Innsbruck ins Tivoli Stadion. Kann der GAK die Tiroler im Kampf um den Aufstieg ausbremsen, oder wird der FCW im Zweikampf mit Austria Klagenfurt weiterhin die Nase vorne haben? DIE AUSGANGSLAGE: Stand es am vergangenen Wochenende noch nicht zu 100% fest, wurde durch den fulminanten 5:0 Sieg gegen den SV Horn das Thema Abstieg nun auch offiziell abgehakt. Die Roten gehören in diesem Jahr zur oberen Tabellenhälfte und das durchaus zurecht! In den letzten vier Spielen kann der GAK für drei abstiegsgefährdete Mannschaften ein Dorn im Auge sein, am Freitag geht es allerdings darum, dem Aufstiegsaspiranten Wacker Innsbruck das Leben schwer zu machen. Auf den Tirolern lastet momentan enormer Druck: Der mit dem direkten Aufstieg verbundene zweite Platz scheint außer Reichweite zu sein, weshalb es sich zu einem regelrechten Zweikampf zwischen Wacker und Austria Klagenfurt entwickelt hat, bei dem jeder verlorene Punkt entscheidend sein könnte. Dennoch kann das Team aus Innsbruck mit breiter Brust in die Partie gehen: Die Spieler von Trainer Daniel Bierofka gewannen die letzten fünf Spiele am Stück, darunter auch das Schlüsselspiel gegen die Klagenfurter. DER GEGNER: Wacker ist eine der wenigen Mannschaften in #ligazwa mit einem ähnlichen Kader wie der GAK. Das Aufgebot besteht aus vielen Routiniers, gepaart mit jungen Talenten. Besonders die Neuzugänge Ronivaldo (7 Tore, 11 Assists) und Lukas Fridrikas (6 Tore) haben eingeschlagen und tragen ihren Teil zum Erfolg bei. Dazu kommt noch der quirlige Atsushi Zaizen, der sieben Treffer und fünf Vorlagen am Konto stehen hat. Das Verletzungspech hält allerdings auch vor den Innsbruckern nicht zurück, denn ganze sechs Spieler fehlen Bierofka für das Spiel gegen die Roten. UNSER TEAM: Für Gernot Plassneggers Schützlinge geht es, wie auch schon in den letzten Wochen, um das Sammeln von Spielpraxis. Das 5:0 gegen Horn hat jedenfalls deutlich bewiesen, dass der GAK ein sehr gutes Kollektiv besitzt, auf welches das Trainergespann wahrlich gerne zurückgreift. Besonders Jakob Meierhofers Performance gegen die Waldviertler ist herauszuheben, der nicht nur einen Elfmeter parierte, sondern in mehreren Aktionen glänzte und sich verdienten Ruhm von den Fans abholen durfte. Für dieses Spiel stehen folgende Spieler nicht zur Verfügung: Peter Zubak, Benjamin Rosenberger. Hinter möglichen Einsätzen folgender Spieler steht derzeit ein Fragezeichen Filip Smoljan, Stephan Palla, Thomas Fink, Stefan Pfeifer, Slobodan Mihajlovic. Vergangene Duelle: 2020/2021 12. Spieltag Grazer AK - FC Wacker Innsbruck 3:0 (0:0) 2019/2020 23. Spieltag Grazer AK - FC Wacker Innsbruck 0:1 (0:0) 2019/2020 7. Spieltag FC Wacker Innsbruck - Grazer AK 2:0 (0:0) (GAK)


05/05

Saisonaus für Marco Knaller

GEPA
Für Marco Knaller ist die Saison vorbei


05/05

Der FC Wacker Innsbruck muss in den letzten vier Spielen der Zweitliga-Spielzeit auf den routinierten Torhüter verzichten. Beim 2:0 Auswärtssieg gegen Rapid Wien II verletzte sich Marco Knaller nach einem Zusammenprall mit Nicolas Binder schwer. Der 34-Jährige brach sich den Unterkiefer und musste in den Schlussminuten durch Lukas Wedl ersetzt werden. Knaller wird in Kürze in Innsbruck operiert und fällt damit für die restliche Saison aus. Wir wünschen unserem Knacksi gute Besserung und eine schnelle Genesung. (FCW)


Information

Starts at

Last Updated


Reporter