Livecenter ⚽️ WM Katar 2022

Refresh
Tournament / League

Postgame


09/11

FC Dornbirn blamiert den BL-Absteiger St. Pölten im eigenen Stadion!

Game over! Final Score: 0:3
Half 2

86'

Yellow Card FC Mohren Dornbirn 1913 Stefan Lauf

72'

Yellow Card spusu SKN St. Pölten Lino Kasten

71'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Florian Prirsch Assist: Anes Omerovic.

56'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Stefan Wächter

50'

Yellow Card spusu SKN St. Pölten Abdoul Karim Conte

47'

Yellow Card spusu SKN St. Pölten Daniel Drescher
End Half 1
Anpfiff zur 2. Halbzeit
Halbzeitstand in St. Pölten 0:1
Half 1

20'

Goal! FC Mohren Dornbirn 1913 Florian Prirsch Assist: Aaron Kircher.

1'

Livecast started!
Pregame


09/11

Dornbirns große Sehnsucht nach Punkten in der Fremde

FC Dornbirn will in St. Pölten endlich auswärts Zähler einfahren. Dornbirn Von der Auswärtsstärke des FC Dornbirn aus dem vergangenen Jahr ist nicht mehr viel übrig. 26 von insgesamt 38 Punkten haben die Rothosen im Vorjahr über dem Arlberg geholt. In dieser Meisterschaft kassierte man auf fremden Plätzen drei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 4:10. Mit 16 Feldspielern und zwei Tormännern reist der Tabellenvierzehnte aus der Messestadt zum Bundesligaabsteiger SKN St. Pölten. Die Niederösterreicher liegen nur dank dem um fünf Treffer besseren Torverhältnisses gegenüber Dornbirn einen Rang vor Aaron Kircher und Co. Allerdings gehen die St. Pöltener als klarer Favorit ins Spiel, auch weil man sich kurz vor Transferschluss noch prominent mit Ex-Hartberg Stürmer Kresimir Kovacevic (27) verstärkte. Gemeinsam mit Deni Alar und dem Ex-Altacher Bernd Gschweidl ist St. Pölten speziell in der Offensive stark bestückt. Dazu kamen die beiden starken Mittelfeldspieler Abdoul Karim Conte und Thomas Salamon zuletzt immer besser in Schuss. „Wir können und werden dem Favoriten weh tun. Es gilt die starke Offensive in den Griff zu bekommen und im Mittelfeld die erbitterten Zweikämpfe zu gewinnen. Meine Mannschaft soll aus schnellen Kontern Kapital schlagen“, sagt FC Dornbirn-Trainer Eric Orie. Debüt von Anderson Im Aufgebot der Rothosen gibt es dank der Altach-Leihgabe Anderson dos Santos Gomes noch mehr Konkurrenzkampf, aber auch mehr Alternativen. Der Brasilianer dürfte wohl die Abwehrreihe der Orie-Mannen verstärken. Allerdings stehen zudem Matheus Favali, Sebastian Santin und Timo Friedrich auf der rechten Außenbahn für einen Einsatz parat. Auch Standardspezialist Christoph Domig ist wieder im Aufgebot. SCRA-Leihspieler Ronny Rikal (19/krank) und Geburtstagskind Mario Jokic (31/Achillessehne) fehlen im Spiel in St. Pölten. Jokic wird nach aktuellem Stand kommende Woche wieder mit dem Lauftraining beginnen können, ein Comeback des Innenverteidigers aus Kroatien ist aber erst in vierzehn Tagen geplant.
GEPA
Anderson absolvierte 43 Pflichtspiele im Dress des SCR Altach. Heute gibt der Brasilianer sein Debüt für den FC Dornbirn.


09/10

TEIL ZWEI DES HEIMDOPPELS STEHT AN!

Nach der Länderspielpause steht für unseren spusu SKN St. Pölten das zweite Heimspiel in Folge auf dem Programm. Zu Gast ist dieses Mal mit dem FC Dornbirn der direkte Tabellennachbar der Wölfe. Nach dem ersten Saisonsieg und dem Erfolgserlebnis beim Test in Ungarn in der Vorwoche will unser Rudel diese Leistungen nun bestätigen. „Wir wollen den Schwung aus der letzten Partie und dem Testspielsieg mitnehmen und dieselbe Energie auf den Platz bringen, wie gegen die Young Violets. Das ist das ganz klare Ziel“, bringt Cheftrainer Stephan Helm die Vorgaben vor dem Duell mit den Vorarlbergern auf den Punkt. Positiv stimmen ihn dabei vor allem die letzten Tage auf dem Trainingsplatz: „Die Jungs haben während der Länderspielpause sehr gut gearbeitet, jetzt gilt es diese Leistung auch auf dem Feld zu bestätigen.“ Gelingen soll dies gegen den FC Dornbirn. Der Klub aus dem Ländle schloss die abgelaufene Saison in der 2. Liga auf dem siebenten Tabellenplatz ab, ging aufgrund von Einsparungsmaßnahmen aber als Außenseiter in die neue Spielzeit. Auch das war ein Grund warum die Elf von Trainer Eric Orie, der in der Saison 1994/1995 in St. Pölten spielte, bis zur letzten Partie vor der Länderspielpause auf einen vollen Erfolg warten musste. Da gab´s dann allerdings gleich ein klares 4:1 gegen den SV Kapfenberg, wodurch man nun mit vier Zählern punktegleich mit den Wölfen auf dem 14. Tabellenplatz steht. Die bisherigen Partien gegen die Vorarlberger liegen bereits einige Zeit zurück: In der Liga traf man in der Saison 2009/2010 drei Mal aufeinander. Dabei konnte sich der spusu SKN zwei Siege und ein Remis mit einem Torverhältnis von 5:0 sichern. Das letzte Duell im ÖFB Cup 2015/20216 ging mit 2:0 ebenfalls an die Wölfe, wodurch das Rudel gegen die Vorarlberger noch kein einziges Gegentor kassiert hat. Hinsichtlich des Kaders hat sich im Vergleich zum letzten Pflichtspiel allerdings leider wenig geändert. Lukas Tursch und Daniel Schütz befinden sich noch im Aufbautraining und werden für das morgige Duell ebenso passen müssen wie Christoph Halper, der aufgrund muskulärer Probleme ausfällt. Kapitän Christian Ramsebner ist hingegen nach seiner abgesessenen Sperre wieder mit von der Partie. (SKN)


09/03

DEADLINE-DAY-DEAL BEI DEN ROTHOSEN



Lineup

spusu SKN St. Pölten


Goal Keeper
Lino Kasten

Defense
Christian RamsebnerMichael LangDaniel DrescherJulian Tomka

Midfield
Abdoul Karim ConteGeorge DaviesThomas Andreas SalamonJulian Keiblinger

Forward
Bernd GschweidlDeni Alar

Bench
Franz Valentin StolzChristoph MessererFabian SteiningerYunsang HongMario VucenovicUlysses Llanez jr.


FC Mohren Dornbirn 1913


Goal Keeper
Lucas Bundschuh

Midfield
Matheus Favali BatalhaAnderson Dos Santos GomesPierre NaglerSebastian SantinFlorian PrirschAnes OmerovicKilian BauernfeindStefan WächterAaron KircherYann-Aime Kasai

Bench
Maximilian LangLukas KatnikFranco JoppiTimo FriedrichChristoph DomigFelix GurschlerStefan Lauf



Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter