Livecenter ⚽️

Refresh
Postgame
Game over! Final Score: 2:2
Half 2

74'

Goal! FC Flyeralarm Admira Patrick Robson De Souza Monteiro

66'

Goal! FK Austria Wien Noah Ohio

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeitstand 1:1
Half 1

19'

Goal! FK Austria Wien Georg Teigl

17'

Goal! FC Flyeralarm Admira Joseph Ganda

1'

Livecast started!
Pregame


10/16

Schmid: „Streben den ersten Heimsieg an“

Während wir rund um das Heimspiel gegen die Admira (Samstag, 17:00 Uhr) mit unseren Fans das violette Oktoberfest begehen, wollen das Trainerteam und die Mannschaft allen Veilchen mit dem ersten Heimsieg in dieser Saison auch nach dem Schlusspfiff einen Grund zum Feiern geben. Rund einen Monat nach dem letzten Heimspiel gegen Altach (0:0) dürfen wir am Samstag endlich wieder die Austria-Fans in der Generali-Arena begrüßen. Austria Wien liegt als Neunter nur zwei Punkte hinter Platz drei und drei vor dem Letzten. Mit der Punkte-Ausbeute aus den ersten zehn Runden (11) ist Trainer Manfred Schmid weniger zufrieden als mit der Entwicklung seiner jungen Mannschaft: „Wir haben in den ersten zehn Runden gesehen, dass wir uns in jedem Spiel hochkarätige Torchancen erarbeiten können. Es wären mehr Punkte möglich gewesen - speziell in den Heimspielen waren wir meistens die bessere Mannschaft. Auch zuletzt gegen den WAC (Anm.: 0:1-Niederlage) wäre zumindest ein Punkt drinnen gewesen. Wir arbeiten sehr hart an unserem Spiel im letzten Drittel und an unserer Chancenverwertung“, erklärt Schmid, der auf viele junge, violette Eigenbauspieler setzt: "Wir freuen uns und wissen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass die Austria-Fans unseren Weg so sehr respektieren und entsprechend starl unterstützen." - Manfred Schmid „Wir haben sehr viele junge, unerfahrene Spieler aus der Austria-Akademie in unserem Team, die sich entwickeln müssen. Das können sie nur, wenn sie auch Spielpraxis bekommen. Wir haben in den letzten Wochen sehr viel positives Feedback erhalten. Wir freuen uns und wissen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass die Austria-Fans unseren Weg so sehr respektieren und entsprechend stark unterstützen“, schildert der Austria-Trainer. In der Länderspielpause setzten Manfred Schmid & Co. im Training körperliche und taktische Schwerpunkte: „Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist richtig gut: es ist viel Zug und Spaß drinnen. Jeder Spieler kämpft um seine Chance, am Wochenende dabei zu sein. Ich muss dem Team ein großes Lob für diese Einstellung aussprechen. Wir freuen uns schon auf unsere Fans“, erklärt Schmid. Gegner Admira liegt einen Punkt vor der Austria auf Platz sieben: „Andi Herzog hat dort bis jetzt einen guten Job gemacht. Die Admira ist eine Mannschaft, die immer ihr Spiel durchziehen will. Ich erwarte ein enges Spiel, in dem Kleinigkeiten entscheiden werden.“ Personal-News Vesel Demaku (Muskelfaserriss) und Marvin Martins (Adduktoren) fallen weiterhin verletzt aus. Dominik Fitz konnte wegen einer Zerrung eineinhalb Wochen nicht trainieren. Ansonsten sind alle Spieler fit.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter