Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 2:0
Half 2

57'

Goal! intemann FC Lauterach Christoph Kobleder

48'

Goal! intemann FC Lauterach Christoph Kobleder

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeit
Half 1

1'

Livecast started!
Pregame


10/16

Duell mit der alten Liebe

Wenn es heute 17 Uhr inder Sportanlage Ried zum Duell zwischen dem FC lauterach und VfB Hohenems kommt, können sich vor allem die beiden Trainer der Klubs über ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern freuen. Lauterachs Neocoach Peter Jakubec stand den Grafenstädtern für zwei Jahre von 2018 bis 2019 als Cheftrainer vor, führte den VfB zum Vizemeistertitel in der ersten Saison der VN.at-Eliteliga. Auf der anderen Seite kehrt mit Goran Milovanovic so etwas wie der „verlorene Sohn“ zurück nach Lauterach. Gleich acht Saisonen, von 1999 bis 2007, zerriss der ehemalige Mittelfeldspieler seine Fußballschuhe für die Hofsteiggemeinde. Heute kommt er als Coach des aktuellen Tabellenführers. Die Marschrichtung des VfB ist klar: Man will weiter von der Spitze lachen und sich am Ende des Grunddurchganges zum zweiten Mal in drei Jahren VN.at-Eliteliga zur besten Amateuermannschaft Vorarlbergs küren. Erfolgsgaranten, die auch heute wieder mit von der Partie sein werden, sind Torjäger Maurice Wunderli und auch Tormann Andre Breitfuß. Der VfB-Schlussmann kassierte im Laufe der Saison erst 14 Gegentreffer. Auf Lauteracher Seite ist man natürlich gewarnt vor dem Gegner, dennoch hat Jakubec einen Plan parat, um zu Punkten zu kommen: „Ich kenne natürlich alle Spieler bestens. Das ist ein Vorteil in der Vorbereitung auf das Spiel, aber die Wahrheit liegt dann auf dem Spielfeld. Wir dürfen den Emsern keine Räume zur Entfaltung geben und müssen unsere eigene Stärken voll ausspielen, dann ist was drinnen für uns“.


Information

Starts at

Last Updated


Reporter