Livecenter ⚽️

Refresh
Tournament / League
Postgame
Game over! Final Score: 0:0
Half 2

46'

Anpfiff 2. Halbzeit
End Half 1
Halbzeit
Half 1

1'

Livecast started!
Pregame


11/04

Juniors greifen ideale Ausgangslage an

Auch wenn ein Nicht-Aufstieg kein Weltuntergang für die SCR Altach Juniors wäre, will man selbstverständlich nach den Sternen greifen. Vor allem nach der famosen Siegesserie von sieben gewonnen Matches in Serie (zwischen Spieltag 8 & 15) haben unsere Juniors Lunte gerochen. Auf den zweiten Aufstiegsplatz fehlen nur noch fünf Punkte. Mit einem Sieg beim FC Hörbranz würde man den Druck aufrechterhalten und im Frühjahr dann voll angreifen können. Eine ordentliche Ohrfeige kassierte der Aufsteiger am 2. Spieltag in der CASHPOINT Arena. Mit 8:1 wurden die Hörbranzer deklassiert. Nach einer halben Stunde stand es bereits 5:0 im Schnabelholz. Zugebenermaßen stand beim Duell Ende Juli auch eine halbe Bundesligamannschaft auf dem Feld, diesen Vorteil bringen die Farmteams von Profimannschaften nun Mal mit sich. Dennoch brachten die Jungs eine überzeugende Leistung auf den Platz. Dies soll beim Jahresabschluss genauso sein. FC Hörbranz im vollen Abstiegskampf Der FCH durchlebt aktuell eine ganz schwierige Phase. Seit dem 8. Spieltag konnte man kein Spiel mehr gewinnen, gegen das abgeschlagene Schlusslicht Feldkirch setzte es sogar eine Niederlage. So steht man nach 17 Runden auf dem vorletzten Platz der Tabelle und muss sich schon jetzt ernsthaft Gedanken über einen Wiederabstieg machen. Um diesen zu verhindern, hütet ab dem Frühjahr der 48-Jährige Christian Mendes das Tor der Leiblachtaler. Aktuell steht der 17 Jahre junge Ian Martin Gorbach zwischen den Pfosten, nachdem der Vertrag mit Dejan Zivanovic einvernehmlich aufgelöst wurde. Und der junge Keeper feierte vergangenes Wochenende seinen ersten Clean Sheet, erst das zweite Mal in dieser Saison, dass Hörbranz keinen Gegentreffer hinnehmen musste. Wohl auch diese Statistik kostete Thomas Kirchmann den Job beim FCH: Man trennte sich nach dem Bezau-Spiel (2:3) vom Trainer und ist aktuell noch auf der Suche nach einem Nachfolger. Ernsthaftigkeit entscheidendes Element bei Altach Blickt man auf die nackten Zahlen, so fahren die Altacher Juniors als haushoher Favorit ins Leiblachtal. Aus den letzten 10 Spielen holten die Fohlen 27 Punkte, Hörbranz 6. Jedoch muss man auch bei dieser Partie die nötige Seriosität an den Tag legen, die Vorarlbergliga erlaubt keine halbgaren Auftritte. Wer von der 1. Mannschaft zum Team hinzustößt, ist nicht klar. Das Bundesligateam ist erst am Sonntag im Einsatz und da will sich der Trainer natürlich alle Optionen offen lassen. Allerdings muss der FCH – mit welchem Team auch immer – bezwungen werden, hat man ernsthafte Ambitionen nächstes Jahr eine Liga höher zu spielen. Die Jungs von Cetin Batir werden sicherlich alles geben, um einen positiven Jahresabschluss feiern zu können. (SCRA)


Information

Starts at

Tournament

Last Updated


Reporter